Was ist besser: Fichte oder Zeder?

Spezielle Beiträge, die z. B. durch besondere Betrachtung, Herangehensweise, Ergebnisse etc. eine beachtenswerte Besonderheit darstellen
KlaHa
Beiträge: 28
Registriert: Di 11. Aug 2015, 12:03

Re: Was ist besser: Fichte oder Zeder?

Beitragvon KlaHa » Do 8. Mär 2018, 13:10

Interessant !!

Ist es das Deckenholz, oder eher das Holz für Zargen und Boden ????
Oder vielleicht sogar der Hals ??

wolfgang
Beiträge: 37
Registriert: Mo 5. Dez 2016, 15:12

Re: Was ist besser: Fichte oder Zeder?

Beitragvon wolfgang » Do 8. Mär 2018, 13:31

KlaHa hat geschrieben:Meines Wissens nach handelt es sich keineswegs um Zedernholz ( also die botanische Gattung CEDRUS )
sondern um Thuja plicata, also unsere wohlbekannte "Friedhofshecke" ! :)
Diese wird im Englischen als CEDAR bezeichnet, und ist ( leider) als "Zeder" ( zumindest im Gitarrenbau) eingedeutsch worden.
Nein finde ich jetzt nicht pingeling. Zur Verwirrung fehlt hier natürlich noch der "Cedro" Hals. Natürlich hat man sich, wenn man was kaufen will schon durch Wikis bezgl. des Holzes druchgegoogelt.
Aber ich kenne als 50+ auch noch gut die Zeiten ohne Internet. Ich will gar nicht erzählen, was ich einmal über Gitarren glaubte zu wissen.

chrisb
Beiträge: 18
Registriert: Do 27. Jul 2017, 08:06

Re: Was ist besser: Fichte oder Zeder?

Beitragvon chrisb » Do 8. Mär 2018, 14:49

die meist üblichen western red cedar decken kommen aus nordamerika.
die cedro-hälse aus süd-/mittelamerika. wobei ich auch eine cedro-decke daheim im regal liegen habe, die darauf wartet verbaut zu werden (steelstring).

zurück zum thema:
ich stand früher auch auf wrc als deckenholz, sowohl bei klassik- als auch bei westerngitarren.
aber mit zunehmenden alter (altersweisheit?) zieht es mich zur fichte bzw. haselfichte hin.
ich sehe bzw höre hier das komplexere klangbild. die wrc ist eher "oberflächlicher" für mich.

besser oder schlechter? nee, es ist einfach eine geschmacksfrage
am besten man besitzt beides :!:
chrisb

"halte dir jeden tag 30 min frei für deine sorgen und ängste - und in dieser zeit mach ein nickerchen"
oder baue gitarren!

Benutzeravatar
Bernd C Hoffmann
Administrator
Beiträge: 3686
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 18:30
Wohnort: Fulda

Re: Was ist besser: Fichte oder Zeder?

Beitragvon Bernd C Hoffmann » Do 8. Mär 2018, 15:30

Ich habe an meinem vorstehenden Beitrag etwas hinzugefügt. Bitte beachten.
Liebe Grüße
Bernd
:
Tabulaturservice => Liste anfordern!

KlaHa
Beiträge: 28
Registriert: Di 11. Aug 2015, 12:03

Re: Was ist besser: Fichte oder Zeder?

Beitragvon KlaHa » Do 8. Mär 2018, 16:24

Bernd C Hoffmann hat geschrieben:
Hier geht es nur ums Dekcenholz. Bitte keine anderweitigen Diskussionen. Ich werde entsprechende Beiträge löschen. Bei Bedarf könnt Ihr das in der Rubrik "Instrumente" diskutieren.


Ich wollte ja auch nur darauf hinweisen das die " Zederndecken" in Wirklichkeit
"Lebensbaumdecken" sind, um bei der (richtigen) Übersetzung der botanischen Holzart zu bleiben. ;)
Sonst müssten wir ja auch Sprucedecken sagen! :mrgreen:
Eh egal !!

Meine Vorliebe liegt auch eher bei einer Fichtendecke !!
Aber wie crisb schon richtig bemerkte... Geschackssache !
Ein Besser oder Schlechter ist immer ein subjektiver Ansatz

grenner
Beiträge: 127
Registriert: Mo 18. Jan 2016, 10:48

Re: Was ist besser: Fichte oder Zeder?

Beitragvon grenner » Di 13. Mär 2018, 20:31

Und dann gibt es ja noch die Möglichkeit einer Double Top mit Fichte und Zeder, für die, die sich nicht entscheiden können ;)

wolfgang
Beiträge: 37
Registriert: Mo 5. Dez 2016, 15:12

Re: Was ist besser: Fichte oder Zeder?

Beitragvon wolfgang » Mi 14. Mär 2018, 10:01


grenner
Beiträge: 127
Registriert: Mo 18. Jan 2016, 10:48

Re: Was ist besser: Fichte oder Zeder?

Beitragvon grenner » Mi 14. Mär 2018, 10:39

wolfgang hat geschrieben:Oder die da:
https://mrguitarras.es/en/cataloge/guit ... -y-sombra/


Sachen gibt's. Aber das wäre auch mal eine Idee, die Bassseite mit Zeder und Diskant mit Fichte. Oder umgekehrt.

Benutzeravatar
Bernd C Hoffmann
Administrator
Beiträge: 3686
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 18:30
Wohnort: Fulda

Re: Was ist besser: Fichte oder Zeder?

Beitragvon Bernd C Hoffmann » Mi 14. Mär 2018, 13:03

grenner hat geschrieben:
wolfgang hat geschrieben:Oder die da:
https://mrguitarras.es/en/cataloge/guit ... -y-sombra/


Sachen gibt's. Aber das wäre auch mal eine Idee, die Bassseite mit Zeder und Diskant mit Fichte. Oder umgekehrt.

Das gab es tatsächlich schon. Allerdings sind das Experimente, die außer der Optik keinen praktischen Nutzwert haben.
Bei der Rodríguez sind mir die schlampig polierten Bünde aufgefallen. Das sowas immer noch unter geht... Aber das nur am Rande.
Liebe Grüße
Bernd
:
Tabulaturservice => Liste anfordern!

RaBu
Beiträge: 156
Registriert: Fr 23. Nov 2012, 12:11

Re: Was ist besser: Fichte oder Zeder?

Beitragvon RaBu » Mi 14. Mär 2018, 15:05

Ja, die Halb-und-Halb ist ebenfalls von Rodriguez: Cafe con Leche
Man kann es aber auch übertreiben, wie z.B. Howard Klepper mit seiner Multiwood-Version:
Bild
Gruß
von
Ralf


Zurück zu „Besondere Abhandlungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder