Eine neue Sprache

Allgemeines zur Neuen Musik, das nicht in die anderen Rubriken passt
rwe
Beiträge: 547
Registriert: Di 9. Dez 2014, 23:22

Re: Eine neue Sprache

Beitragvon rwe » Di 16. Mär 2021, 11:55

Unsere heutigen "Wohlklänge" waren früher auch nicht unbedingt welche. Schon über die Ars nova beschwerten sich die Zeitgenossen, vor 699 Jahren verbot der Papst die Aufführung der (damals) neuen Musik in der Kirche, die heute nur noch etwas für Alte-Musik-Freaks ist.

bassklampfe
Beiträge: 1239
Registriert: Mi 14. Nov 2012, 16:56

Re: Eine neue Sprache

Beitragvon bassklampfe » Di 16. Mär 2021, 16:28

Charlie hat geschrieben:Gibt es ARGUMENTE, die gegen die Minimale Musik oder die Neue Musik vorgebracht werden können und die über ein eigenes Empfinden hinausgehen?

Ganz schwierig. Dem jungen Beethoven hat man vorgeworfen, schlechte Musik zu schreiben, da ihre Form nicht der Lehrmeinung entspräche. Das war ein Argument. Auch gegen Schönbergs 12-Ton-Musik konnte man vor 120 Jahren argumentieren, und er konnte Argumente dagegen setzen. Es wäre also die Frage, inwieweit ein Argument belastbar ist. Und inwieweit so etwas überhaupt absolut sein kann. Da habe ich große Zweifel.
______________
Gruß
bassklampfe
SUCHE: Biedermeier- / Romantische Gitarre mit 7 oder mehr Saiten

bassklampfe
Beiträge: 1239
Registriert: Mi 14. Nov 2012, 16:56

Re: Eine neue Sprache

Beitragvon bassklampfe » Di 16. Mär 2021, 16:34

Das hakt doch schon an der Definition, was Kunst ist.

bassklampfe hat geschrieben: Charlie hat geschrieben:
Gibt es ARGUMENTE, die gegen die Minimale Musik oder die Neue Musik vorgebracht werden können und die über ein eigenes Empfinden hinausgehen?

Man könnte gegen Minimal Music argumentieren, dass sie langweilig sei, da nur wenig geschieht, sie wenig Melodie und/oder Rhythmus vorzuweisen hat. Aber genau das war ja beabsichtigt. Dennoch kann es mir gefallen oder in mir etwas bewirken.

Und was ist "neue Musik"? Das, was gerade Avant Garde ist? Klassische Moderne? Oder alles, was aktuell geschrieben wird? Oder gespielt? Oder eben nicht gespielt? Schwierig, oder?
______________
Gruß
bassklampfe
SUCHE: Biedermeier- / Romantische Gitarre mit 7 oder mehr Saiten

rwe
Beiträge: 547
Registriert: Di 9. Dez 2014, 23:22

Re: Eine neue Sprache

Beitragvon rwe » Di 16. Mär 2021, 17:18

bassklampfe hat geschrieben:Und was ist "neue Musik"? Das, was gerade Avant Garde ist? Klassische Moderne? Oder alles, was aktuell geschrieben wird? Oder gespielt? Oder eben nicht gespielt? Schwierig, oder?
Ich halte es für geschickter, den kanonisierten (Stilepochen-) Begriff "Neue Musik" (mit großem "N") einerseits, "zeitgenössische Musik" für die "gerade jetzt" komponierte Musik andererseits zu verwenden. Damit kann ich ganz gut leben.

bassklampfe
Beiträge: 1239
Registriert: Mi 14. Nov 2012, 16:56

Re: Eine neue Sprache

Beitragvon bassklampfe » Mi 17. Mär 2021, 09:15

rwe hat geschrieben:Ich halte es für geschickter, den kanonisierten (Stilepochen-) Begriff "Neue Musik" (mit großem "N") einerseits, "zeitgenössische Musik" für die "gerade jetzt" komponierte Musik andererseits zu verwenden. Damit kann ich ganz gut leben.

D‘accord. :)
______________
Gruß
bassklampfe
SUCHE: Biedermeier- / Romantische Gitarre mit 7 oder mehr Saiten

Benutzeravatar
Bernd C Hoffmann
Administrator
Beiträge: 5201
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 18:30
Wohnort: Fulda

Re: Eine neue Sprache

Beitragvon Bernd C Hoffmann » Mi 17. Mär 2021, 16:59

rwe hat geschrieben:
bassklampfe hat geschrieben:Und was ist "neue Musik"? Das, was gerade Avant Garde ist? Klassische Moderne? Oder alles, was aktuell geschrieben wird? Oder gespielt? Oder eben nicht gespielt? Schwierig, oder?
Ich halte es für geschickter, den kanonisierten (Stilepochen-) Begriff "Neue Musik" (mit großem "N") einerseits, "zeitgenössische Musik" für die "gerade jetzt" komponierte Musik andererseits zu verwenden. Damit kann ich ganz gut leben.

Ich auch. Im Englischen heißt das ohnehin schon "Contemporary Music"-
Liebe Grüße
Bernd
:
Tabulaturservice => Liste anfordern!


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder