Bethoven: 9 Symph. für 9 Gitarren

Spieltechniken, Gitarristen, allgemeine Gitarristik (Konzertgitarre)
Benutzeravatar
Bernd C Hoffmann
Administrator
Beiträge: 4998
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 18:30
Wohnort: Fulda

Bethoven: 9 Symph. für 9 Gitarren

Beitragvon Bernd C Hoffmann » Fr 28. Aug 2020, 20:52

Im Newsletter von GSI wird das aktuelle Projekt Virtual Guitar Ensemble vorgestellt. Es sind 9 Gitarristen aus 9 verschiedenen Orten, die die Themen der 9 Symphonien von Ludwig van Beethoven für Gitarre bearbeitet haben. Ein Video ist auch dabei, das die Bearbeitung akustisch beeindruckend zeigt. Da verbirgt sich stellenweise sehr virtuose Arbeit hinter.
Den Link zum GSI-Bericht gibt es hier:
https://www.guitarsalon.com/blog/?p=34778

Viel Spaß!
Liebe Grüße
Bernd
:
Tabulaturservice => Liste anfordern!

Benutzeravatar
klaus
Beiträge: 484
Registriert: Mi 15. Mai 2013, 17:47
Wohnort: Barcelona

Re: Bethoven: 9 Symph. für 9 Gitarren

Beitragvon klaus » Di 8. Sep 2020, 21:43

Na .. wenn Beethoven das gehört hätte, hätte er sich sicherlich dazu beglückwünscht, nie für Gitarre komponiert zu haben.
Zirkus war nie seine Sache.
L.G.
Klaus

paco
Beiträge: 110
Registriert: So 24. Feb 2013, 20:47

Re: Bethoven: 9 Symph. für 9 Gitarren

Beitragvon paco » Di 8. Sep 2020, 22:04

Ganz meine Meinung - peinlich!
LG Benjamin

Benutzeravatar
docsteve
Beiträge: 763
Registriert: So 4. Nov 2012, 16:00

Re: Bethoven: 9 Symph. für 9 Gitarren

Beitragvon docsteve » Mi 9. Sep 2020, 16:15

Nerd City.
Viele Grüße Stephan

rwe
Beiträge: 474
Registriert: Di 9. Dez 2014, 23:22

Re: Bethoven: 9 Symph. für 9 Gitarren

Beitragvon rwe » Mi 9. Sep 2020, 17:17

Nerd City? Ja! - Peinlich? Och nö. Sicherlich nicht wirklich nötig, als Zugabennunmmer kann man das machen.
Zum Thema "Zirkus" fällt mir nur op. 91 (Wellingtons Sieg) ein...

paco
Beiträge: 110
Registriert: So 24. Feb 2013, 20:47

Re: Bethoven: 9 Symph. für 9 Gitarren

Beitragvon paco » Mi 9. Sep 2020, 21:29

Einverstanden, als Spaß und Zugabe find ich das auch okay! Obwohl es da auch besser geeignete Stücke gibt als ausgerechnet die 9. von Beethoven! Das hat für mich etwas wie Bach auf dem Akkordeon oder auf vier Mundharmonikas. Ernst nehmen kann man das nicht! Obwohl - hier in Berlin gibt es in der U-Bahn teilweise erstaunliche Akkordeon-Virtuosen, meist aus dem Ostblock. Wenn die spielen, bleibt man auch mal stehen und hört sich Vivaldis vier Jahreszeiten an.
LG Benjamin


Zurück zu „Spieltechnik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder