In welcher Stimmung spielt ihr?

Spieltechniken, Gitarristen, allgemeine Gitarristik (Konzertgitarre)
Klampfenkarl
Beiträge: 102
Registriert: Mo 16. Sep 2019, 19:54
Wohnort: 42555 Velbert

Re: In welcher Stimmung spielt ihr?

Beitragvon Klampfenkarl » So 10. Jan 2021, 23:48

pianoguitar hat geschrieben:Danke Klampfenkarl. Die La Bella 900-B sind aber ganz normale Saiten, keine tieferen Saiten wie die Aquila Low A, oder...?

Ja, das sind normale Saiten mit schwarzem Nylon-Diskant. Die Bässe sind nicht versilbert, sondern „golden alloy polished“, welche Art von Legierung das auch immer sein mag.
Für die tiefe H-Saite gibt es die leider nicht. Aber da sind die Greifgeräusche für mich nicht so relevant wie bei den mittleren und hohen Saiten.

Klampfenkarl
Beiträge: 102
Registriert: Mo 16. Sep 2019, 19:54
Wohnort: 42555 Velbert

Re: In welcher Stimmung spielt ihr?

Beitragvon Klampfenkarl » Mo 11. Jan 2021, 00:10

pianoguitar hat geschrieben:Wenn es klappt werde ich mal versuchen, das berühmte Präludium von Bachs Cellosuite #1 zu spielen

Das Präludium wird in den meisten Arrangements ja auch in der Drop D-Stimmung gespielt. Mit dem Low A-Saitensatz müsste die A-Saite dann auch noch einen Ton tiefer gestimmt werden. Da würde mich interessieren, ob die Saite dann noch genug Spannung hat.
Ich habe für dieses Stück die siebte Saite meiner 7-saitigen Rozini, die auf Low B gestimmt ist, auf A gestimmt. Da kommt die Hannabach H9 high tension zum Einsatz, die sich, auf A gestimmt, wie medium tension anfühlt.

Adlatus177
Beiträge: 26
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 15:17

Re: In welcher Stimmung spielt ihr?

Beitragvon Adlatus177 » Mo 11. Jan 2021, 13:01

keine Ahnung ob das jetzt genau hier hin passt, aber es ist ja irgendwie so eine Art andere Stimmung.... zumindest aus heutiger Sicht :D :D :D
ich stimme meine Gitarre schon seit etlichen Jahren einen hablton tiefer.
im Moment experimentiere ich zwar mit Kuppe und Darmsaiten etc. aber auch mit Nägel fand es sehr angenehm und möchte es hier einfach jedem mal empfehlen auszuprobieren :)
Der Klang ist wesentlich wärmer und weniger hell (was ich sehr gut finde).
Man darf nicht vergessen dass ein Großteil unseres Repertoires so gedacht war..... ;) ;) ;)


Zurück zu „Spieltechnik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder