Savarez Cantiga Premium

Erfahrungsberichte, Empfehlungen, Saitenwechsel
grenner
Beiträge: 203
Registriert: Mo 18. Jan 2016, 10:48

Re: Savarez Cantiga Premium

Beitragvon grenner » Do 29. Nov 2018, 14:22

Nachdem die Cantiga Premium nun allüberall verfügbar sind habe ich mir mal vor drei Wochen einen Satz bestellt und diese vor einer Woche aufgezogen. Es sind Cantiga Premium New Cristal Normal Tension. Nur als Basssatz habe ich sie leider nicht gefunden und in Kombination mit J520 gibt es sie nicht. Mit ein bisschen Suchen im Netz um 12,5 €, also zumindest mal kein Premium Preis.

Vorher hatte ich J520 im Diskant und "normale" Cantiga im Bass, ca. 1/2 Jahr alt (ebenfalls normal Tension). Gitarre Camps GL 18.

Das Ergebnis: Kurz gesagt enttäuschend. Die 1/2 Jahr alten Cantiga waren in meinen Ohren deutlich klangvoller.
Die Premium sind sicher nicht schlecht, aber irgendwie gegen die "normalen" Cantiga fast etwas gedämpft. Man schlägt an und wartet auf mehr. Soweit sich mein Gehör erinnert sind sie klanglich eher wie die Corum.
Allerdings kommen mir die Premium sehr ausgewogen vor. Keine Bassseite sticht heraus oder fällt ab. Es hängt sicher vom Spieler ab, das Beste aus den Saiten herauszuholen. Ich kann es anscheinend nicht. Aber zu dem Preis immer einen Versuch wert. Ich muss noch hinzufügen, dass ich den Bass ohne Nagel spiele. Vielleicht verhalten sich die Saiten beim Nagelspiel völlig anders.

Was ich sicher wieder sofort heruntersäble sind die New Cristal. Passen auf meiner Gitarre überhaupt nicht. Da kommen wieder die J520 drauf.

Benutzeravatar
joachim24
Beiträge: 110
Registriert: Mi 23. Mai 2018, 15:25
Wohnort: Schonen

Re: Savarez Cantiga Premium

Beitragvon joachim24 » Fr 30. Nov 2018, 09:51

Hallo Grenner

Danke für den Bericht.

Ich habe viel New Cristal gespielt. Meiner Erfahrung nach sehr leicht für die linke Hand, was aber bei mir bei “Pull-Offs” auf der 1E auch mal neben dem Griffbrett landet. In meiner Erfahrung brauchen die schon mal 2 Wochen Reifezeit unter Spannung. Ich rate Dir gibt denen noch 1 Woche. Wenn Du sie dann nicht magst, dann weißt Du wirklich das sie nicht das richtige für Dich sind.

Im Moment suche ich aber auch, ob mir andere Diskantsaiten besser liegen (Kombination aus Spielbarkeit und Klang). Da ich Saiten für mindestens 6 Wochen teste, braucht das etwas Zeit.

grenner
Beiträge: 203
Registriert: Mo 18. Jan 2016, 10:48

Re: Savarez Cantiga Premium

Beitragvon grenner » Sa 1. Dez 2018, 07:36

joachim24 hat geschrieben:Hallo Grenner

Danke für den Bericht.

Ich habe viel New Cristal gespielt. Meiner Erfahrung nach sehr leicht für die linke Hand, was aber bei mir bei “Pull-Offs” auf der 1E auch mal neben dem Griffbrett landet. In meiner Erfahrung brauchen die schon mal 2 Wochen Reifezeit unter Spannung. Ich rate Dir gibt denen noch 1 Woche. Wenn Du sie dann nicht magst, dann weißt Du wirklich das sie nicht das richtige für Dich sind.

Im Moment suche ich aber auch, ob mir andere Diskantsaiten besser liegen (Kombination aus Spielbarkeit und Klang). Da ich Saiten für mindestens 6 Wochen teste, braucht das etwas Zeit.


Ich hatte die New Cristal schon im Sommer einmal für ein paar Wochen getestet. Da hatte ich mal alle möglichen Kombinationen von Savarez Saiten durchprobiert. Die Alliance sind auf meiner Gitarre gut, aber wie Carbonsaiten sind, halt sehr "vordergründig". Die New Cristal sind teilweise wirklich schön rund und weich im Klang (besonders die offene e Saite sticht manchmal richtig heraus), aber vor allem die h Saite und wenn man nicht ganz sauber am Bund greift klingen sie abgedämpft. Als letztes hatte ich die J520 versucht und die waren es dann. Leicht zu spielen, rund und warm im Klang und im Vergleich zum Bass sehr ausgewogen. Für meine Gitarre (zumindest von den Savarez Saiten), die optimale Wahl. Aber ich werde die New Cristal jetzt noch ein paar Wochen spielen. Vielleicht entwickeln sie sich ja noch. Und der Vorteil ist, dass ich wieder mehr darauf achten muss sauber zu greifen :D


Zurück zu „Saiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder