Welche Saiten für Kinderhände auf 63er Hanika (58) PF ?

Erfahrungsberichte, Empfehlungen, Saitenwechsel
Tino
Beiträge: 23
Registriert: Sa 2. Feb 2019, 20:56

Re: Welche Saiten für Kinderhände auf 63er Hanika (58) PF ?

Beitragvon Tino » Mi 7. Aug 2019, 19:39

@ AufsNeue: Danke für deinen Tip. Dass der Ton wärmer wird, wusste ich nicht. Sicher hängt das mit der Spannung zusammen.
Ich habe ja hier im Forum bereits gelernt, dass, wenn ich eine Seite für 65er Mensur auf eine 63er Mensur ziehe, die Seitenspannung (spürbar) geringer wird.
Oder meinst du, dass prinzipiell kürzere Mensuren wärmer klingen? Das ergäbe für mich nämlich keinen Sinn.

@ Charlie: Deine Erfahrungen haben noch einmal neues Licht auf das Thema geworfen und ich danke dir sehr dafür.
Mittlerweile bin ich fast soweit, dass ich vielleicht zum kompletten Hannabach (815 MT Silver Special) Satz greife,
der wird ja von dir in den allerhöchsten Tönen gelobt. Ich werde es mir überlegen ...

AufsNeue
Beiträge: 10
Registriert: Do 20. Jun 2019, 07:27

Re: Welche Saiten für Kinderhände auf 63er Hanika (58) PF ?

Beitragvon AufsNeue » Mi 7. Aug 2019, 20:04

Tino hat geschrieben:Dass der Ton wärmer wird, wusste ich nicht. Sicher hängt das mit der Spannung zusammen.

Ja, das muß zum größten Teil (oder möglich alles) mit der leichteren Spannung zu tun haben. Und vielleicht auch ein bisschen mit schwacheren Obertöne. Stärkere Obertöne geben, glaube ich, einen brillanteren Klang.

Charlie
Beiträge: 10
Registriert: Mo 22. Jul 2019, 06:35

Re: Welche Saiten für Kinderhände auf 63er Hanika (58) PF ?

Beitragvon Charlie » Do 8. Aug 2019, 06:36

@Tino
Welche Saiten Euch später auf Dauer gefallen, lässt sich ja tatsächlich erst durchs Ausprobieren feststellen. Da die Hannabach von sich aus eher warm klingen, kann das bei kürzerer Mensur vielleicht nachteilig sein? ... das weiß ich auch nicht, wie stark sich das auswirkt.
Ich würde mir aus den vielen tollen Empfehlungen hier 3 von den Eigenschaften her verschiedene Sätze bzw. Kombinationen besorgen und einfach durchprobieren. Saiten zu wechseln geht ja recht schnell und es schult das Ohr und Empfinden für Klang und Spielgefühl.
Viel Spaß beim Ausprobieren!
Charlie

bassklampfe
Beiträge: 862
Registriert: Mi 14. Nov 2012, 16:56

Re: Welche Saiten für Kinderhände auf 63er Hanika (58) PF ?

Beitragvon bassklampfe » Do 8. Aug 2019, 12:29

Sorry wenn ich mich nochmal einmische. Die Überlegungen zu den Saiten sind ja sehr löblich, aber komplizieren die Sache unnötig. Ich würde die Saiten nehmen die ihr kennt. Das sind die normalen Savarez Alliance. Die passen auf alle Fälle zur Mensur und bieten den gewohnten Klang und die gewohnten Spieleigenschaften. Davon ausgehend kann man dann bei Bedarf zum nächsten Saitenwechsel Empfehlungen holen. Woher will man jetzt wissen was auf der Gitarre klingt? Wenn man weiß wie die Alliance klingen, kann man in die richtige Richtung Empfehlungen geben, z.B. brillanter, dunkler, strammer, weicher etc. pp. Aber eben erst dann. Ich finde, man sollte immer mit dem beginnen was man kennt und erst danach die Stellschrauben bemühen.

Just my 2 cent.
______________
Gruß
bassklampfe


Zurück zu „Saiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder