Empfehlungen Mittelstufe - langsam soll es sein

Empfehlungen, Fragen zu bestimmten Stücken & Ausgaben
Kerstin Muc
Beiträge: 282
Registriert: Di 27. Nov 2012, 12:38

Re: Empfehlungen Mittelstufe - langsam soll es sein

Beitragvon Kerstin Muc » Fr 16. Sep 2022, 08:00

sascha hat geschrieben:Hi Bernhard,
Bernhard Hiller hat geschrieben:Da du nach Südamerikanischen Klängen fragtest, hier mal ein Link zu einer großen Sammlung "Ecos del Sonido"....
Viel Spaß damit!


@Kerstin: in der o.g. Sammlung findest Du bei Hector Ayala das Stück "Luna y Sol", das passt auch sehr gut als Antwort in diesen Thread.

Gruß
Sascha


Danke für die Vorselektion!

sascha
Beiträge: 73
Registriert: Di 10. Mär 2020, 18:30

Re: Empfehlungen Mittelstufe - langsam soll es sein

Beitragvon sascha » Sa 17. Sep 2022, 15:31

Weil ich es gerade mal wieder drüber gestolpert bin -- Du solltest auf jeden Fall auch
Milonga del Ayer von Abel Fleury für Deine "Pipeline" erwägen.
Da gibt es sogar ein schönes
"Lesson"-Video von Gohar Vardanyan zu. Noten dazu findest Du in der
Notensammlung von Edson Lopes

Gruß
Sascha

bassklampfe
Beiträge: 1470
Registriert: Mi 14. Nov 2012, 16:56

Re: Empfehlungen Mittelstufe - langsam soll es sein

Beitragvon bassklampfe » Mo 19. Sep 2022, 15:13

Musste ein bisschen suchen, hab's aber gefunden: Zwei venezolanische Walzer von Antonio Lauro.

https://www.universaledition.com/2-vene ... io-ue29173
______________
Gruß
bassklampfe

Die Heike
Beiträge: 169
Registriert: Sa 25. Jul 2020, 13:34

Re: Empfehlungen Mittelstufe - langsam soll es sein

Beitragvon Die Heike » Di 20. Sep 2022, 06:39

Wenn Dir Lagrima und Romanza gefällt, dann sicher auch "Adelita" von Tarrega.
Schön und langsam ist auch "Romance de los Pinos" von Torroba.
Von Llobet "El Testament d'Amelia" und "El noi de la mare".

Und dann noch von Heitor Villa Lobos die erste Etüde und das erste Präludium. Die erste Etüde wird zwar meist Vollgas gespielt, aber man sie auch ganz langsam spielen und eignet sich später auch um Tempo zu bekommen.

Benutzeravatar
Bernd C Hoffmann
Administrator
Beiträge: 5524
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 18:30
Wohnort: Fulda

Re: Empfehlungen Mittelstufe - langsam soll es sein

Beitragvon Bernd C Hoffmann » Mi 21. Sep 2022, 13:42

Kerstin Muc hat geschrieben:Hallo in die Runde,

(...) Lagrima gefällt mir und die Spanische Romanze. Meine Präferenzen gehen ganz klar Richtung Südamerika. Da es dort meist um "Feuer" und damit z. T. eben auch Tempo geht, suche ich jetzt hier nach leichteren Stücken. (...)

Danke Kerstin


Liebe Kerstin Muc,

in dieser Rubrik geht es nicht um "neue Musik" sondern um "Neue Musik" ;)
Deswegen ist Dein Beitrag hier völlig falsch platziert. Ich verschiebe ihn später in die Noten-Rubrik.
Liebe Grüße
Bernd
:
Tabulaturservice => Liste anfordern!

Charlie
Beiträge: 348
Registriert: Mo 22. Jul 2019, 06:35

Re: Empfehlungen Mittelstufe - langsam soll es sein

Beitragvon Charlie » Do 22. Sep 2022, 07:52

sascha hat geschrieben:... "Copacabana" von Ahmed El-Salamouny ...

Hallo sascha,
vielen Dank für diesen Tipp!
Mir gefällt draus das Stück "Lamentos" sehr gut, bei youtube reingehört und Heft gekauft. Hier als Anregung mal verlinkt ;-)



Viele Grüße
Charlie

Kerstin Muc
Beiträge: 282
Registriert: Di 27. Nov 2012, 12:38

Re: Empfehlungen Mittelstufe - langsam soll es sein

Beitragvon Kerstin Muc » Do 22. Sep 2022, 19:29

Liebe Alle,

Ganz herzlichen Dank für alle Tipps, die ich den Herbst über anschauen und mich dann schrittweise darin versuchen werde.
Ich freue mich darauf!

Viele Grüße Kerstin

sascha
Beiträge: 73
Registriert: Di 10. Mär 2020, 18:30

Re: Empfehlungen Mittelstufe - langsam soll es sein

Beitragvon sascha » Do 22. Sep 2022, 20:14

Hi Kerstin,
ja, das dürfte den Herbst über reichen :lol:
Und damit der Winter nicht langweilig wir - Du hast ja wenn ich mich recht erinner auch "Saitenwege Südamerika Band 1" oder ? Da sind auch "Valsa Sem Nome" und "Retrato Brasiliero" von Baden-Powell drin, die sind zwar auch schon zweieinhalb Striche schwer aber als Südamerika-Liebhaberin müssen die sein! Das "Retrato" ist meiner Meinung das einfachere Stück.

Und wenn Du zufällig an "Saitenwege - Der leichte Einstieg" Band 2 von M .Langer kommst (Bücherei oder so), da ist "Vals Venezolano Alp" von Jorge Cardoso drin -- grandioses Stück und gar nicht so schwer ( wichtig ist "Der leichte Einstieg", es gibt auch nur "Saitenwege", das ist eine andere Reihe).

Gruß
Sascha

P.S. Sorry, wenn ich die Liste noch länger mache, aber wenn nach südamerikanischer Literatur gefragt werde kann ich nur schwer an mich halten....

Kerstin Muc
Beiträge: 282
Registriert: Di 27. Nov 2012, 12:38

Re: Empfehlungen Mittelstufe - langsam soll es sein

Beitragvon Kerstin Muc » Sa 24. Sep 2022, 08:36

sascha hat geschrieben:
P.S. Sorry, wenn ich die Liste noch länger mache, aber wenn nach südamerikanischer Literatur gefragt werde kann ich nur schwer an mich halten....


Genau das mag ich an dir :mrgreen:


Zurück zu „Noten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder