Homerecording mit dem Smartphone

Audio & Video, Hard- & Software, Home Studio Equipment, Fragen & Probleme

Bannerwerbung Bannerwerbung Bannerwerbung
SaitenSurfer

Homerecording mit dem Smartphone

Beitragvon SaitenSurfer » Do 8. Mär 2018, 09:03

Hallo zusammen,

ich teste gerade, wie gut Aufnahmen mit dem Smartphone funktionieren.

Video sehr gut, Ton experimentiere ich noch. Es gäbe für Smartphones verschiedene externe Mikrofone.

Habt ihr da Erfahrung damit?

Nehmt ihr Gitarre solo in Mono oder in Stereo auf?

Gruß

Ulrich

RaBu
Beiträge: 156
Registriert: Fr 23. Nov 2012, 12:11

Re: Homerecording mit dem Smartphone

Beitragvon RaBu » Do 8. Mär 2018, 12:18

Smartphone-Aufnahmen haben manchmal eine überraschend gute Qualität. An die Ergebnisse echter Fieldrecorder kommen sie aber meist nicht ran.
Ich nehme immer ohne Bild in Stereo auf. Zwei Mikros in XY-Anordnung, auf zwei separate Spuren in der DAW.
Gruß
von
Ralf

matthias
Beiträge: 639
Registriert: Do 1. Nov 2012, 15:35

Re: Homerecording mit dem Smartphone

Beitragvon matthias » Do 8. Mär 2018, 21:10

Ich nehme nicht über smartphone auf.
In Stereo:
Zwei Mikros ( Shure SM 57 und Rohde NT5 ). Eines auf den Steg und eines auf Deckenberich unterhalb des Griffbrettes gerichtet. In X Anordnung aber auch mal parallel.

Aus Faulheit ist aber meist mein Q3 Zoom im Einsatz (ohne jede Nachbearbeitung.)

SaitenSurfer

Re: Homerecording mit dem Smartphone

Beitragvon SaitenSurfer » Do 8. Mär 2018, 23:29

Ich probier jetzt mal das Zoom iQ7 am iPhone für den ersten, unkomplizierten Einstieg.

Benutzeravatar
Bernd C Hoffmann
Administrator
Beiträge: 3569
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 18:30
Wohnort: Fulda

Re: Homerecording mit dem Smartphone

Beitragvon Bernd C Hoffmann » Do 8. Mär 2018, 23:34

Das Smartphone ist für mich keine Option. Meiner Meinung nach sind diese Geräte nicht dafür geeignet, weil sie keine technischen Daten liefern, die fürs Recording eine Relevanz haben. Das Mikrofon, das man anschließen kann, ist nicht alles. Bei Videoaufnahmen verwende ich meist ein Rhode M3, dass ich direkt am Camcorder einstöpsel. Die Klangqualität reicht zwar nicht für eine CD-Aufnahme, ist aber trotzdem vergleichsweise gut. Ansonsten schließe ich das M3 auch an meinen Zoom H2N an. Der macht allerdings auch alleine schon sehr gute Aufnahmen. Für Stereo-Aufnahmen habe ich auch ein zweites M3. Daneben habe ich für Stereo-Aufnahmen oder Midside Stereo einen H2N Fieldrecorder. Um den besten Sound einzufangen, muss man ihn allerdings etwas ausrichten. Mittelfristig denke ich über was Besseres nach. Ich denke an ein größeren Zoom mit Phatomspeisung und 2 Rhode NT5, evtl. auch ein Audio Technica AT 2050 als Großmembranmikro.
Liebe Grüße
Bernd
:
Tabulaturservice => Liste anfordern!


Zurück zu „Aufnahmetechnik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder