Hanika 50 PF mit 63er Mensur

Instrumente, Noten, Zubehör
Benutzeravatar
Bernd C Hoffmann
Administrator
Beiträge: 4249
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 18:30
Wohnort: Fulda

Re: Hanika 50 PF mit 63er Mensur

Beitragvon Bernd C Hoffmann » Fr 8. Feb 2019, 19:47

grenner hat geschrieben:Die Verkäufer denken anscheinend, dass wenn sie das Instrument ein paar Jahre gespielt haben, dies den Wert erhöht.

In dem Fall würde ich den Verkäufer fragen, wer der denn ist, dass er diesen Preis rechtfertigt? Meistens werden solche Fragen damit beantwortet, dass man diese Qualität heute für diesen Preis nicht mehr bekommt. Das ist richtig, denn für den Preis es gibt inzwischen bessere! Und die haben einen weiteren Vorteil (s. u.).

grenner hat geschrieben:Ich würde gleich ein paar hundert Euro mehr in die Hand nehmen und ein neues Instrument kaufen. Da kannst Du dann durchspielen und nimmst das was Dir wirklich gefällt.

Ja. Und hierbei hat man den Vorteil, dass man die Gitarre selber einspielen kann und keine "vorgekaute" Substanz modellieren muss. Das könnte man dem Verkäufer oben mit aufs Brot schmieren ;) Wie gut sie wirklich sind, wird häufig falsch getestet. Viele Gitarren verlieren ihre Substanz zwischen dem 9. und 15. Bund und sterben teilweise ab. Wenn die Gitarre dort nicht richtig eingespielt wurde, dann ist da meiner Erfahrung nach nicht mehr viel herauszuholen, jedenfalls nicht im unteren Mittelklassebereich. Vor diesem Hintergrund kann man den Verkäufer auch fragen, ob er sie auch in den höheren Lagen eingespielt hat. Im direkten Anschluss an die Antwort macht man dann den Test. Hierbei darf man in so einem Fall anmerken, dass derjenige wohl noch keine gute Hanika dieses Modells gesehen hat. Wenn man Pech hat, fliegt man bestenfalls wegen der ungebührlichen Aussage raus. Aber da sollte man drüber stehen, denn veräppeln lassen muss man sich nicht.
Liebe Grüße
Bernd
:
Tabulaturservice => Liste anfordern!

Tino
Beiträge: 11
Registriert: Sa 2. Feb 2019, 20:56

Re: Hanika 50 PF mit 63er Mensur

Beitragvon Tino » Fr 8. Feb 2019, 20:37

Wow, was man hier so alles lernt. Ich wußte nicht, dass man "einzelne Lagen" einspielt. Ich dachte, es geht prinzipiell darum, die Gitarre "zu (be)spielen".
Aber es geht wohl sicher darum, alle Frequenzen erklingen zu lassen, (und somit den gesamten Tonumfang zu spielen) damit das Holz des Korpus ... ja was eigentlich?
Ganz schön kompliziert.

Benutzeravatar
Bernd C Hoffmann
Administrator
Beiträge: 4249
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 18:30
Wohnort: Fulda

Re: Hanika 50 PF mit 63er Mensur

Beitragvon Bernd C Hoffmann » Fr 8. Feb 2019, 21:06

Man sollte immer das ganze Spektrum "mitnehmen". Es ist bekannt, dass Gitarren im 3.000 € Bereich oben deutlich mehr Substanz zu bieten haben als bessere Mittelklassegitarren. Aber beständige Substanz haben fast alle nicht. Die einzige Ausnahme, die ich kenne, ist die Kenny Hill von Mircea Gogoncea. Ihn habe ich im Sommer im Interview gehabt, als ich auf seiner Abschiedsparty eingeladen war. Jetzt studiert er an der Seite von Scott Tennant. In dem Video gehe ich kurz auf das Phänomen ein - mit Hinblick auf die jüngeren Gitarristen, die diese Erscheinung nicht kennen. Im Grunde ist das kein Hexenwerk. Es reicht völlig aus, wenn man links die Fingersätze 1-2-3-4 von der 1. bis zur 9. Lage alle Saiten mit sattem Apoyando durchspielt. Ab der 12. Lage nimmt man wegen der Bespielbarkeit die Fingersätze 1-2-3 und geht damit anschließend in die 15. Lage. Ab der 10. Lage spiele ich längere Töne und baue Vibrati ein. Mit dieser Methode hauchst Du jeder jeder Gitarre maximales Klangleben ein.

Nachtrag
Bei der Preisfrage habe ich oben nach was vergessen. Ich habe auch schon Gitarren für deutlich mehr Geld verkauft als ich dafür bezahlt habe. Der Grund war, dass das betreffende Modell nach 10 Jahren (3 Jahre Spielzeit, 7 Jahre herumliegen) beim Hersteller über Tausend DM teurer wurde. Wenn die Gitarre gut ist, also klanglich, technisch und optisch, dann kann man sich gerne in der Mitte treffen. Sowas nennt man eine Win-Win-Situation ;)
Liebe Grüße
Bernd
:
Tabulaturservice => Liste anfordern!


Zurück zu „Suche“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder