Verkaufe meine Martinez "lattice brace" -verkauft-

Instrumente, Noten, Zubehör
Benutzeravatar
Bernd C Hoffmann
Administrator
Beiträge: 4249
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 18:30
Wohnort: Fulda

Re: Verkaufe meine Martinez "lattice brace" -verkauft-

Beitragvon Bernd C Hoffmann » Do 11. Jul 2019, 10:40

Karel hat geschrieben:Die offizielle Beschreibung sagt vollmassiv (was ja nicht unbedingt stimmen muss).

Wenn die offizielle Beschreibung des Herstellers sagt, dass das Instrument vollmassiv ist, dann es das auch! Bedenke, dass du mit Deinem Zweifel Du den Hersteller als unseriös darstellst. Hinter Martinez steht (wenn er dort noch aktiv ist) der deutsche Gitarrenbauer Wolfgang Jellinghaus. Das ist ein astrein korrekter Geschäftsmann!
Liebe Grüße
Bernd
:
Tabulaturservice => Liste anfordern!

Karel
Beiträge: 58
Registriert: Sa 23. Jun 2018, 14:27
Wohnort: 1150 Wien

Re: Verkaufe meine Martinez "lattice brace" -verkauft-

Beitragvon Karel » Do 11. Jul 2019, 13:03

Ich möchte niemanden schaden, aber mal ehrlich: ob Boden und Zargen massiv sind, ist manchmal optisch recht schwer zu prüfen, und in der heutigen Kommerzwelt habe ich kein blindes Vertrauen mehr in alle Angaben von Herstellern. W. Jellinghaus hat mit Martinez soweit ich vernommen habe nichts mehr zu tun, auch Milestones of Music ist Geschichte, oder? Er hat eine neue Linie kreiert, evt. unter seinem Namen, da müsste ich jetzt recherchieren.

Benutzeravatar
Bernd C Hoffmann
Administrator
Beiträge: 4249
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 18:30
Wohnort: Fulda

Re: Verkaufe meine Martinez "lattice brace" -verkauft-

Beitragvon Bernd C Hoffmann » Do 11. Jul 2019, 23:17

Ein Tipp aus meiner Erfahrung: Wenn der Hersteller explizit nicht angibt, dass der Korpus vollmassiv ist, dann kann man Bedenken äußern (z. B. Höfner in den 70ern).
Liebe Grüße
Bernd
:
Tabulaturservice => Liste anfordern!


Zurück zu „Biete“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder