Neue Musik: Duo Diversitas

Konzerte, Workshops, Seminare, Vorträge etc.
Benutzeravatar
Bernd C Hoffmann
Administrator
Beiträge: 5046
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 18:30
Wohnort: Fulda

Neue Musik: Duo Diversitas

Beitragvon Bernd C Hoffmann » Fr 18. Sep 2020, 14:37

Mittwoch, 23.09.2020, 20:00 Uhr
Fulda, Kapelle Vonderau Museum

Bild

Duo Diversitas (Basel):
Evgeniya Spalinger, Flöte
Marisa Minder, Gitarre

Neue Musik für Flöte und Gitarre

Nach der durch den Lockdown bedingten Phase kultureller Abstinenz erwacht nun, lang ersehnt, auch das Konzertleben wieder zu neuem Leben. Der Neustart der Konzertreihe Neue Kammermusik wartet hierzu am Mittwoch, den 23. September um 20 Uhr in der Kapelle des Vonderau Museums mit einem ganz besonderen, hochkarätigen Konzertevent auf.

Diesen ausgesprochen spannenden, von enormer Vielfalt und höchster Klangsensibilität geprägten Konzertabend bietet das Schweizer Duo Diversitas mit der russischen Flötistin Evgeniya Spalinger und der Schweizer klassischen Gitarristin Marisa Minder.

Die beiden Musikerinnen, die sowohl als Duo als auch solistisch sowie in diversen Kammermusikformationen auf der ganzen Welt konzertieren, haben sich mit ihren herausragenden Interpretationen, die von höchster technischer Präzision und zugleich von enormer musikalisch-klanglicher Differenzierung gekennzeichnet sind, einen internationalen Namen gemacht.

Dabei reicht das Repertoire des Ensembles von der klassisch – romantischen Epoche bis zur Musik der Gegenwart, mit einem besonderen Augenmerk auf die hochgradig spannenden musikalischen Klangwelten gegenwärtigen Komponierens.
Das „Verlassen der Komfortzone“, des Vertrauten, Bekannten und daher in gewissem Sinne Vorhersehbaren ist dabei zum ganz wesentlichen, zum prägenden Motto in der Programmgestaltung des Ensembles geworden. Es ist mithin das Öffnen neuer Hör-Räume und das Erkunden neuer musikalischer Welten, das das Ensemble antreibt und dem Publikum gänzlich neue ästhetische Erfahrungen verspricht.

Dabei spannt das sehr vielschichtige Programm einen weiten Bogen u.a. von den Schweizer Komponisten Ulrich Gasser und Max E. Keller über den russischen Komponisten Maxim Seloujanow hin zu deren deutschen Kollegen Michael Quell, Art-Oliver Simon und Helmut Zapf.

Zu diesem ganz besonderen Konzertereignis mit überregionaler Strahlkraft wir auch der Schweizer Kulturkonsul und stellvertretende Generalkonsul der Schweiz, Herr Hans-Peter Willi zu Gast sein.

Die Einhaltung der Corona-Hygieneregeln ist sichergestellt. Daher stehen für dieses Konzert nur insgesamt 50 Plätze zur Verfügung und können Eintrittskarten (10€, ermäßigt 8€) nur im Vorverkauf, u.a. an der Geschäftsstelle der Fuldaer Zeitung sowie unter der Ticket-Hotline (0661) 280 644 erworben werden.
Liebe Grüße
Bernd
:
Tabulaturservice => Liste anfordern!

Benutzeravatar
Bernd C Hoffmann
Administrator
Beiträge: 5046
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 18:30
Wohnort: Fulda

Re: Neue Musik: Duo Diversitas

Beitragvon Bernd C Hoffmann » So 20. Sep 2020, 17:42

Hier ein Kurzportrait:
viewtopic.php?f=75&t=5362
Liebe Grüße
Bernd
:
Tabulaturservice => Liste anfordern!

Benutzeravatar
Bernd C Hoffmann
Administrator
Beiträge: 5046
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 18:30
Wohnort: Fulda

Re: Neue Musik: Duo Diversitas

Beitragvon Bernd C Hoffmann » Do 24. Sep 2020, 16:51

Ich hatte die besondere Gelegenheit, kurzfristig ein spontanes Interview mit dem Duo und einem der Komponisten zu führen. Es folgt in Kürze.
Liebe Grüße
Bernd
:
Tabulaturservice => Liste anfordern!


Zurück zu „Veranstaltungen & Termine“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder