Sabicas

Fragen zum 'flamenco al toque', maestros, palos, compás, falsetas etc.

Bannerwerbung Bannerwerbung Bannerwerbung
Benutzeravatar
Bernd C Hoffmann
Administrator
Beiträge: 3236
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 18:30
Wohnort: Fulda

Sabicas

Beitragvon Bernd C Hoffmann » Di 13. Nov 2012, 15:26

Sabicas (Agustín Castellón Campos, 1912 Pamplona - 1990 New York), Phänomen und Urgestein des Flamenco auf der Gitarre, gehört neben Ramón Montoya und Niño Ricardo zu den Begründern des toque flamenco. Jeder spätere Gitarrist ist heute direkt oder indirekt von diesen "Großen Drei" beeinflusst.

Bild
Quelle & Copyright: DeFlamenco.com - used by kindly permission

Seinen Spitznamen "Sabicas" bekam er, weil er als Kind gerne in den Bohnenfeldern spielte. Bohnen heißt auf Spanisch "habicas", wobei das der Buchstabe "h" im Spanischen nicht ausgesprochen wird. Daher war er als Kind als "das Kind der Bohnen" bekannt; auf Spanisch: "el niño de las habicas". So entstand aus dem "s" des Artikels und dem klanglichen "abicas" die Verballhornung "sabicas". Unter diesem Pseudonym wurde er weltbekannt. Wie Ramón Montoya hatte er nie einen Lehrer. Sein ledendäres Album "Flamenco Puro" gehört in jedes CD-Regal interessierter Flamencogitarristen.


Neues Sabicas Portrait bei deflamnco

Das spanische Portal DeFlamenco hat in sener Website ein hervorrangedes Portrait über Sabicas herausgebracht. Hervorragend deshalb, weil sie alles Verfügbare zusammengetragen haben, zudem ist auch bisher unbekanntes dabei. Das Portal ist neben Spanisch auch in Englisch verfügbar. Hier der Link auf das englische Portrait:
http://www.deflamenco.com/revista/pagin ... odigo=3425


Konzertreportage

Spanische Fernsehsender TVE hat sich in der Serie Tesoros de la Guitarra Flamenca den großen Maestros der Gitarre zugewandt und sie mit ihren TV-Auftritten als Dokumentation festgehalten. Zwischen den Stücken gibt es Kurzreportagen vom renommierten Musikkritiker José Manuél Gamboa. Ich mag den tradtionellen Flamenco und ganz besonders Sabicas. Diese Konzertreportage gibt einen Einblick in seine typische Klangsprache. Gesamtlänge ca. 25 Minuten, die Texte sind spanisch:
http://www.youtube.com/watch?v=5uqwOkJq ... =endscreen
Liebe Grüße
Bernd
:
Tabulaturservice => Liste anfordern!

Kuno Wagner
Beiträge: 152
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 18:53

Re: Sabicas

Beitragvon Kuno Wagner » Mo 26. Jun 2017, 21:03

eine sehr schöne Sabicas Doku. von 2012 hab ich mir am Sontag angesehen, eine knappe Stunde lang, auf spanisch mit englischen UT.

https://www.youtube.com/watch?v=3ELTDzK14pU


Zurück zu „Spieltechnik Flamenco“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder