Wie Palo bestimmen?

Fragen zum 'flamenco al toque', maestros, palos, compás, falsetas etc.

Bannerwerbung Bannerwerbung Bannerwerbung
raytracer
Beiträge: 78
Registriert: Do 9. Jun 2016, 20:41

Re: Wie Palo bestimmen?

Beitragvon raytracer » Mi 3. Aug 2016, 07:32

watt?!? zippyshare ist nen seriöser und sehr bekannter file hoster, du bist der erste der mir das sagt. scheint sich bei dir um nen fehlalarm zu handeln. beim runterladen krieg ich wie gewünscht die datei ohne versteckten harken für download manager und anderer adware. hab dadrüber schon mindestens 100 gb geladen, ohne probleme. kannst dir das ja auch ohne download einfach im browser anhören. ich habs dann mal woanders hochgeladen: http://vocaroo.com/i/s1jGVgfmrtnJ

ich schätze mal, da haste dir vorher irgendwas eingefangen, was mit der website selber nix zutun hat. auch schon per java, werbebannern oder flashinhalten oft genug erlebt.

matthias
Beiträge: 567
Registriert: Do 1. Nov 2012, 15:35

Re: Wie Palo bestimmen?

Beitragvon matthias » Mi 3. Aug 2016, 08:38

zippyshare ist nen seriöser und sehr bekannter file hoster


Das weiß ich nicht, aber ich hab gerade nochmal nachgesehen. Er kam von ner anderen "seriösen" Seite. Ich hab gestern bei Chip einen audioconverter runter geladen. Er (der Trojaner) wurde lediglich unmittelbar nach dem download deiner wav angezeigt.

Also: Entwarnung für den download deiner wav.


Matthias

Benutzeravatar
Bernd C Hoffmann
Administrator
Beiträge: 3241
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 18:30
Wohnort: Fulda

Re: Wie Palo bestimmen?

Beitragvon Bernd C Hoffmann » Do 4. Aug 2016, 13:49

raytracer hat geschrieben:okay, dann fang ich mal an mehr flamenco zu hören.
kann mir einer zu dem falseta, was ich oben gepostet habe sagen, ob das so richtig ist mit dem compas?

(http://www71.zippyshare.com/v/5b6LS02M/file.html)

Was die Klangqualität betrifft, eine Midi-Version sagt natürlich nichts über die technischen Fähigkeiten aus und liefert nur striles aire. Bulerías mit Tremolo ist relativ selten aber es kommt vor. Deine "Tremolo"-Entrada klingt mehr nach Marschmusik oder Schlagerschnulzenbalade als nach allem anderen. Richtig gespielt würde sie besser zu einer Soleá passen. Von der zeitlichen Anschlagsfolge her betrachtet ist das absolut kein Flamencotremolo. Zwischen dem Entrada-Ende und dem Bulerías-Anfang feht der Übergang; die Bulería kommt viel zu abrupt. Von einer Falseta kann hier überhaupt keine Rede sein, denn das ist lediglich eine (schlechte) Compás-Sequenz! Ich habe den Eindruck, Dir ist der Unterschied zwischen compás und falseta nicht geläufig. Lässt man die Entrada weg, dann bleibt nur ein sehr dünner Rest übrig, der auf Grund von Problemen mit ternärer Rhythmik mit Flamenco nichts zu tun hat. Um ehrlich und direkt zu sein, das ist ein absolut miserabler, völlig misslungener Versuch.

Ich habe das schon geahnt, weil ich die planlosen Selbstlerner zu Hauf in meinen Workshops hatte. Da hilft nur ein ganz strukturierter und auf die Essenz konzentrierter Neubeginn mit konkreter Kontrollmöglichkeit, die der Selbstunterricht alleine nicht bieten kann. Wer fliegen will, der muss zunächst laufen können. Wer laufen will, der muss zuerst sicher stehen können. Du magst es vielleicht nicht hören, aber nach meinem Eindruck bist Du noch am Krabbeln.
Liebe Grüße
Bernd
:
Tabulaturservice => Liste anfordern!

raytracer
Beiträge: 78
Registriert: Do 9. Jun 2016, 20:41

Re: Wie Palo bestimmen?

Beitragvon raytracer » Mo 15. Aug 2016, 22:44

hab mir die noten von don cortes maya jetzt besorgt und sehe, dass das in 11/4, 19/4, 10/4 12/4, 16/4, 15/4, 13/4, 9/4, 13/3 usw. takten notiert wurde, wohl um es den melodien anzupassen. :mrgreen: kennt ihr noch vergleichbare lieder, die so ähnlch klingen?

Benutzeravatar
Bernd C Hoffmann
Administrator
Beiträge: 3241
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 18:30
Wohnort: Fulda

Re: Wie Palo bestimmen?

Beitragvon Bernd C Hoffmann » Di 16. Aug 2016, 10:22

Wir können nicht für Dich auf die Suche gehen. Du hast den wichtigsten Tipp bekommen, dass Du sehr viel Flamenco hören musst. Damit mache Dich bitte selbst auf die Suche. Niemand sucht nach Stücken, "die ähnlich klingen" sondern man sucht nach Flamenco und lernt die Palos kennen. Entweder lernt man alles kennen oder nichts. So eine Schaumschlägerei hat mit Flamenco nichts zu tun!
Liebe Grüße
Bernd
:
Tabulaturservice => Liste anfordern!


Zurück zu „Spieltechnik Flamenco“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder