Oberschwäbische Grüße aus Wien

Du bist neu hier? Bitte stelle Dich kurz vor
Karel
Beiträge: 58
Registriert: Sa 23. Jun 2018, 14:27
Wohnort: 1150 Wien

Oberschwäbische Grüße aus Wien

Beitragvon Karel » Do 11. Jul 2019, 18:00

Gerne komme ich - etwas verspätet - meiner Pflicht nach und stelle mich hier vor: Ich arbeite schon länger als Historiker (Mittelalter und Zeitgeschichte) in Wien, studiert habe ich in Konstanz und Wien, aufgewachsen bin ich in der oberschwäbischen Provinz zwischen Ravensburg und Biberach :lol: Dorthin kehre ich immer wieder gerne zurück 8-) Mein Beruf führt dazu, dass ich viel über Gitarren und ihre Geschichte lese, habe sogar P. Päffgens doch recht akademisches Buch über die Geschichte der Gitarre komplett gelesen (immer noch ein sehr gutes Werk!). Ja, die Gitarre ... ich habe als Teenie eine Steelstring gekauft, deren harte Saiten schienen mir unbezähmbar und so wechselte ich zur Konzertgitarre. Ein begabter Mitschüler gab mir etwas Unterricht, den Rest versuchte ich allein. In Konstanz nahm ich Unterricht bei einem Profi-Lehrer, der war aber spielerisch und pädagogisch eine Null, allein dass die Finger seiner rechten Spielhand mit langen schmuddeligen Fingernägeln gelb vom Tabak seiner selbstgedrehten Zigaretten waren, empfand ich als no go; wo schaut der Schüler hin? Auf die Hände des Lehrers, wenn der etwas zeigt ... Im Nachhinein schade, denn mit einem guten Lehrer wäre viel anders gekommen. Ich hörte langsam mit der Konzertgitarre auf, später kaufte ich eine E-Gitrarre, unsere Studentenband schaffte 2 Auftritte :lol: :lol: :lol: Dann kam der Beruf, Umzüge usw. und eine Zeit ohne Gitarre-Spielen. Vor Jahren fing ich wieder mit der E-Gitarre an, dann mit der Steelstring als Liedbegleitung (ich singe wohl besser als dass ich Gitarre spiele :) ). Da ich aber das Picking mit der Steelstring wieder als Schinderei empfand, gings es vor ca. 1,5 Jahren zurück zur Konzertgitarre :D :D :D Meine alten Noten und Unterlagen hatte ich noch, und endlich gibt es auch gute Lehrer, die mich vorwärts bringen. So bin ich mit und bei der Konzertgitarre zufrieden und wiss- uund lernbegierig. Das hiesige Forum finde ich eine tolle Sache!!!!! So, genug gequaselt, ich gehe üben :lol:
Grüße an alle
Karel
Mein großer Gitarrenheld war und ist: Santiago Navascues. Leider gibt es seine Musik nur auf Secondhand LPs.

wolfgang
Beiträge: 112
Registriert: Mo 5. Dez 2016, 15:12

Re: Oberschwäbische Grüße aus Wien

Beitragvon wolfgang » Do 11. Jul 2019, 19:23

Lieber Karel, auf
http://www.willhaben.at
gibts Du es wesentlich billiger als hier im Forum.
Zuletzt geändert von wolfgang am Mo 15. Jul 2019, 18:33, insgesamt 1-mal geändert.
Frei nach Erich Fromm 'Haben oder Sein': Wenn ich schon nicht spielen kann wie Eric Clapton, möchte ich wenigstens seine Gitarre haben.

Karel
Beiträge: 58
Registriert: Sa 23. Jun 2018, 14:27
Wohnort: 1150 Wien

Re: Oberschwäbische Grüße aus Wien

Beitragvon Karel » Do 11. Jul 2019, 20:08

:o :o :o :o
Zuletzt geändert von Karel am Do 11. Jul 2019, 20:47, insgesamt 1-mal geändert.

Karel
Beiträge: 58
Registriert: Sa 23. Jun 2018, 14:27
Wohnort: 1150 Wien

Re: Oberschwäbische Grüße aus Wien

Beitragvon Karel » Do 11. Jul 2019, 20:09

mit Handeln lande ich bei einem niedrigeren Preis, ganz einfach.

wolfgang
Beiträge: 112
Registriert: Mo 5. Dez 2016, 15:12

Re: Oberschwäbische Grüße aus Wien

Beitragvon wolfgang » Do 11. Jul 2019, 21:04

Karel hat geschrieben::o :o :o :o
So ist also das Gefühl, wenn man ertappt wird.
Karel hat geschrieben:mit Handeln lande ich bei einem niedrigeren Preis, ganz einfach.
Ja, jaa...
Frei nach Erich Fromm 'Haben oder Sein': Wenn ich schon nicht spielen kann wie Eric Clapton, möchte ich wenigstens seine Gitarre haben.

Benutzeravatar
Bernd C Hoffmann
Administrator
Beiträge: 4249
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 18:30
Wohnort: Fulda

Re: Oberschwäbische Grüße aus Wien

Beitragvon Bernd C Hoffmann » Do 11. Jul 2019, 22:07

Hallo Karel,

herzlichen Dank für Deine erfrischende Begrüßung :-)

Puh... bei den Nikotinfingern und schmutzigen Fingernägeln fehlten nur noch faule Zähne, gammelnde Atemluft und schmuddeliger Körpergeruch :mrgreen:
Dass es so lange bei dem ausgehalten hast! Ich hätte schon nach der ersten Stunde genug :P
Liebe Grüße
Bernd
:
Tabulaturservice => Liste anfordern!

Karel
Beiträge: 58
Registriert: Sa 23. Jun 2018, 14:27
Wohnort: 1150 Wien

Re: Oberschwäbische Grüße aus Wien

Beitragvon Karel » Fr 12. Jul 2019, 18:25

Aber es gab auch Lichtblicke damals: Etwa ein Konzert des alten Carlos Montoya, oder Narciso Yepes (der nicht ganz auf der Höhe war), und John Williams konnte ich auch mal bewundern. Leider habe ich Julian Bream nie gesehen, aber als Trost schaue ich oft seine TV-Doku über spanische Gitarrenmusik aus den 1980ern, mittlerweile ja ein richtiges Zeitdokument. Auch die mal hier erwähnte katalanische Doku über Emilio Pujol habe ich mit Interesse gesehen. Als Historiker grabe ich gern in alten Zeiten, und so habe ich kürzlich für mich Renata Tarrago entdeckt, neben Anido und Walker eine der großen früheren Gitarrendamen. Also kurzum: aktiv wie passiv ist für reichlich Gitarrengenuss gesorgt.


Zurück zu „Neue Mitglieder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder