hygrometer

Gitarrenkoffer, Stimmgabeln Notenständer, Gitarrenstüzen, Kapos, ...
wolfgang
Beiträge: 137
Registriert: Mo 5. Dez 2016, 15:12

Re: hygrometer

Beitragvon wolfgang » Do 5. Sep 2019, 23:23

Bernd C Hoffmann hat geschrieben:Interessant wäre, in welcher Zeit Veränderungen gemessen werden, um einen Anhaltspunkt für das Reaktionstempo zu erhalten. Auch ein Test mit einer echten rel. Feuchtigkeit im kritischen Bereich zwischen 30 und 35 % wäre interessant. Ich vermute, dass das Synthetikgerät weist einen unproblematischen Wert zwischen 45 und 50 % aus. Das wären zwar keine 35 % Abweichung, aber ein Korpus aus Riopalisander wird das nicht unbeschadet überleben.

Meine Messungen erfolgten so, dass eher Stunden als Minuten nach Änderung der Bedingungen ergingen, bevor ich den Vergleich vornahm. Ich weiß also nicht wie lange das Synthetic benötigte um auf die Luftfeuchten zu reagieren, bin aber ziemlich sicher ihm genügend Zeit gegeben zu haben.
Ich konnte und kann auch nicht, wegen der meteriologischen Bedingungen, die nun mal vorherrschen, das gesamte Spektrum messtechnisch erfassen. Ich erhebe auch keinen Anspruch auf Wissenschaftlichkeit, dazu müssten hunderte Stichproben durchgeführt werden. Ich persönlich werde jedoch nicht mehr weiterforschen und mich mit dieser inkompletten Erkenntnislage zufrienden geben.
Auf deutsch: 30-35% Luftfeuchte habe ich nicht zur Verfügung, Das Synthetic reagiert langsamer als das Haarhygro - wie schnell weiß ich aber nicht. Und für mich wars das.
Frei nach Erich Fromm 'Haben oder Sein': Wenn ich schon nicht spielen kann wie Eric Clapton, möchte ich wenigstens seine Gitarre haben.

Benutzeravatar
Bernd C Hoffmann
Administrator
Beiträge: 4339
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 18:30
Wohnort: Fulda

Re: hygrometer

Beitragvon Bernd C Hoffmann » Fr 6. Sep 2019, 00:28

Danke Dir.
Liebe Grüße
Bernd
:
Tabulaturservice => Liste anfordern!


Zurück zu „Zubehör“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder