Anton Hoeger - giocando Aeolus

Zeitgenössische Kompositionen für & mit Gitarre
Anton56
Beiträge: 1765
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 08:19

Anton Hoeger - giocando Aeolus

Beitragvon Anton56 » Do 16. Apr 2015, 08:10

Hallo,

Anton Hoeger - giocando Aeolus

habe ich aus einer kleinen Idee aus meinen "wilden Jahren" entwickelt. Ich habe sie David Russel gemailt und eine Antwort erhalten, dass er sie sehr interessant findet und vielleicht, je nach dem ob seine Veranstalter und Manager dies für "richtig" empfinden auch aufführen wird. (Tja Leute, das hatte ich vorher auch ncht gewußt, dass die Musik, die wir hören, nur die Musik ist, die wir hören sollen)

Es ist in einem 5/8 Rhythmus geschrieben. "Der singende Aelus".

Das mp3 file dazu soll eine Vorstellung davon geben, wie es in etwa klingen soll.

Auch hier wieder gilt:

Because my composition has never been heard before, I uploaded a computer simulation of it. But please keep in mind, that this is a simulation only!!! Although this simulation lacks any kind of human, emotional and singing musicality way, you can get a certain impression of my composition might sound like if it is performed by a good artist.


http://imslp.org/wiki/Giocando_Aeolus_%28H%C3%B6ger,_Anton%29

Benutzeravatar
docsteve
Beiträge: 649
Registriert: So 4. Nov 2012, 16:00

Re: Anton Hoeger - giocando Aeolus

Beitragvon docsteve » Do 16. Apr 2015, 15:00

Leider ist dieses Stück und das Nachtstück für den Download gesperrt, und zwar die Noten und die Aufnahme. Es scheint da irgendwelche rechtlichen Bedenken zu geben. Schade, denn die Elegie macht Appetit auf mehr, selbst wenn sie nur als MP3 Datei vom Computer gespielt wird – da wünscht man sich einen kompetenten Interpreten!

Anton, vielleicht kannst du das mit dem Betreiber klären?

Viele Grüße, Stephan
Viele Grüße Stephan

Anton56
Beiträge: 1765
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 08:19

Re: Anton Hoeger - giocando Aeolus

Beitragvon Anton56 » So 19. Apr 2015, 10:23

Hallo,

gesperrt? - Ich kann alles downloaden!

Bitte mir nochmals berichten, falls irgendjemand etwas nicht downloaden kann. (Bitte denkt aber daran, dass, wie schon zigmal hier beschrieben, man am gleichen Tag des uploads noch nicht downloaden kann! Erst am folgenden Tag!!!)

Anton

Benutzeravatar
docsteve
Beiträge: 649
Registriert: So 4. Nov 2012, 16:00

Re: Anton Hoeger - giocando Aeolus

Beitragvon docsteve » Mo 20. Apr 2015, 14:31

Jetzt geht alles, wahrscheinlich war ich dann zu schnell.

Interessante Notation; ist die Frage gestattet, wieso du es nicht im 5/8-Takt aufgeschrieben hast?

Viele Grüße, Stephan
Viele Grüße Stephan

Anton56
Beiträge: 1765
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 08:19

Re: Anton Hoeger - giocando Aeolus

Beitragvon Anton56 » Di 21. Apr 2015, 07:15

Ausgang war damals eine kleine Auftragsarbeit zu einem Geburtstag für einen langjährigen älteren Schüler, der 55 Jahre wurde.

So hieß dann damals die kleine Komposition "5 auf 5".

Abgesehen davon sind 5 Achtel, gefühlsmäßig nicht das gleiche wie Quintolen. Auch Notationstechnisch wäre alles etwas anders geworden.

LG

Anton


Zurück zu „Werke der Neuen Musik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder