Gitarrenmusik des 21.Jahrhunderts

Zeitgenössische Kompositionen für & mit Gitarre
dominik
Beiträge: 12
Registriert: Sa 23. Jun 2018, 17:26

Gitarrenmusik des 21.Jahrhunderts

Beitragvon dominik » Mo 25. Jun 2018, 07:44

Ich möchte gerne ein Programm mit zeitgenössischer deutscher Gitarrenmusik des 21.Jahrhunderts zusammenstellen. Leider fällt es mir sehr schwer einen Überblick zu bekommen, was in den vergangenen achtzehn Jahren geschrieben wurde.
Falls da jemanden von euch ein Stück oder ein Komponist in den Sinn kommt - ich bin für jeden Hinweis dankbar! ( Habe auch bei Trekel eine Anfrage gestartet).
Besten Dank und liebe Grüße,
Dominik

Benutzeravatar
Bernd C Hoffmann
Administrator
Beiträge: 4175
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 18:30
Wohnort: Fulda

Re: Gitarrenmusik des 21.Jahrhunderts

Beitragvon Bernd C Hoffmann » Mo 25. Jun 2018, 19:14

Hallo Dominik,

das Problem bei zeitgenössischen Kompositionen ist die beiden Tatsachen, dass einerseits nicht jedes Werk publiziert wird und es sich andererseits sehr häufig um reine Auftragskompositionen handelt. Hierbei sollte man auch beachten, dass die Neue Musik auch die Musik des 20. Jahrhunderts einbezieht. Eine gute Anlaufstelle sind Konzertreihen für Neue Musik, weil dort sehr oft mindestes 1 Komponist aus dem Konzertprogramm anwesend ist. Dort macht man direkte Kontakte aus erster Hand, die dazu noch sehr einfach zu realisieren sind. Vor diesem Hintergrund kann ich mir gut vorstellen, dass auch Trekel mit Deiner Anfrage nicht auf große Resonanz stößt. Aber vielleicht liege ich mit meiner Annahme falsch. Bitte halte uns auf dem Laufenden, wie die Recherche ausgegamgem ist.
Liebe Grüße
Bernd
:
Tabulaturservice => Liste anfordern!

Benutzeravatar
Heike
Beiträge: 538
Registriert: Do 1. Nov 2012, 20:10
Kontaktdaten:

Re: Gitarrenmusik des 21.Jahrhunderts

Beitragvon Heike » Do 28. Jun 2018, 23:12

2 Stückel, die für mich nach 2000 geschrieben wurden, erscheinen demnächst bei Edition Margaux: Arion von Johannes Söllner und 5 Stücke von Tina Ternes. Mir werden ja immer wieder Manuskripte zugeschickt, da kann ich gerne aufpassen, ob was Passendes dabei ist!
Was ist mit den ganzen Komponisten, die zwar irgendwo geboren wurden, aber jetzt hier leben, mit oder ohne deutschen Pass? Und soll es explizit "neue Musik" als Stilrichtung sein oder ist das Faktum "geschrieben nach 2000" wichtiger?

dominik
Beiträge: 12
Registriert: Sa 23. Jun 2018, 17:26

Re: Gitarrenmusik des 21.Jahrhunderts

Beitragvon dominik » Fr 29. Jun 2018, 07:41

Hallo Heike,

vielen Dank für deine Antwort! Ich möchte mich gerne auf die Musik beschränken, welche in Deutschland nach 2000 geschrieben wurde; der Pass oder die Abstammung der Komponisten spielt da keine Rolle. Die Stücke sollten der " Neuen Musik" zugerechnet werden können, also kein Fingerstyle oder ähnliches .
LG Dominik

dominik
Beiträge: 12
Registriert: Sa 23. Jun 2018, 17:26

Re: Gitarrenmusik des 21.Jahrhunderts

Beitragvon dominik » Fr 29. Jun 2018, 14:00

Bei Trekel stellt man mir eine Ansichtssendung zusammen! Das ist und bleibt mMn der absolut beste Notenversand für Gitarre. Schön, dass der Geist vom Gründer hier noch weiterlebt. Auf weitere Anregungen eurerseits freue ich mich selbstverständlich weiterhin.

LG Dominik

Benutzeravatar
Bernd C Hoffmann
Administrator
Beiträge: 4175
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 18:30
Wohnort: Fulda

Re: Gitarrenmusik des 21.Jahrhunderts

Beitragvon Bernd C Hoffmann » Fr 29. Jun 2018, 17:55

Evtl. findest Du weitere Stücke von Ernst Krenek. Er war auf der CD "Nunc - Neue Musik für 1 und 2 Gitarren" mit dem Solostück "Noturno für die trauerlos Sterbenden" vertreten. Das Werk ist, glaube ich, aus den 90er Jahren, zumindest die CD. Es handelt sich um eine konkrete Kompositionsaussage, die dem Schema nach Arnold Schönberg folgt, d. h. eine Reihe aus 12 Tönen, Modulation, Krebs und Krebsmodulation. Thematisiert wurde der Tod durch Hungerstreik einiger Terroristen der Bader-Meinhof-Bande.

Michael Quell verlegt seine Kompositionen öfters über den Verlag Neue Musik. Er komponiert aber nur Enseblemusik.

Mit der Anforderung "nach dem Jahr 2000" wäre ich meinerseits eher zurückhaltend, weil Neue Musik für Gitarre insgesamt nur sehr wenig komponiert wird. Hierfür ist der Absatz durch die abzusehende Verbreitung sehr gering. Deswegen würde ich auch auf ältere Titel zurück greifen. Das Titelstück "Nunc" der o. g. CD von Geofredo Petrassi ist meiner bescheidenen Meinung nach auch heute noch eines der Geniestreiche für Gitarre überhaupt; für mich ist es immer noch DER Geniestreich. Einspielungen findest Du auf Youtube. Auch hattee ich hier schon konkret etwas verlinkt => Suchfunktion benutzen.
Liebe Grüße
Bernd
:
Tabulaturservice => Liste anfordern!

dominik
Beiträge: 12
Registriert: Sa 23. Jun 2018, 17:26

Re: Gitarrenmusik des 21.Jahrhunderts

Beitragvon dominik » Fr 29. Jun 2018, 22:17

Hallo Bernd,

Krenek ist 1991 gestorben. Das "Notturno für die trauerlos Sterbenden" stammt von Rolf Riehm. Ich denke schon, dass es genügend Musik aus dem 21.Jahrhundert gibt. Ich glaube schon, dass die Komponisten und Kompositionsstudenten recht aktiv sind - leider sind die Interpreten mit der Aufnahme von Neuer Musik ins Repertoire sehr vorsichtig, und es fehlt, so weit ich das beurteilen kann, eine Datenbank o.ä. worauf man als Interpret zurückgreifen kann. Es wäre doch schön, wenn es eine Internetpräsenz gäbe, auf der Komponisten ihre Werke vorstellen bzw. auf sie hinweisen könnten.
Das 20.Jahrhundert ist voll mit fantastischer Gitarrenmusik. Dies liegt sicherlich daran , dass die führenden Interpreten immer wieder auf der Suche nach Neuem waren, die Werke von großen Verlagen publiziert wurden, und große Schallplattenfirmen bereit waren Neue Musik aufzunehmen. Ich glaube aber auch, dass das Publikum, speziell in den 70er und frühen 80er Jahren, " Neue Musik" erwartete.
Mal sehen , was so zusammen kommt; ich werde weiter berichten.

Benutzeravatar
Bernd C Hoffmann
Administrator
Beiträge: 4175
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 18:30
Wohnort: Fulda

Re: Gitarrenmusik des 21.Jahrhunderts

Beitragvon Bernd C Hoffmann » So 1. Jul 2018, 01:13

Hallo Dominik,

vielen Dank für die Korrektur bez. Krenek und Riehm. Ich weiß nicht, wie oft ich die beiden Komponisten schon durcheinander gebracht habe.

Vielleicht kannst Du die Titelliste von Trekel hier posten. Das wäre auch für andere Interessierte hilfreich.
Liebe Grüße
Bernd
:
Tabulaturservice => Liste anfordern!

dominik
Beiträge: 12
Registriert: Sa 23. Jun 2018, 17:26

Re: Gitarrenmusik des 21.Jahrhunderts

Beitragvon dominik » So 1. Jul 2018, 09:42

Das mache ich gerne. Nachdem ich die Stücke in wenig gesichtet habe, schreibe ich auch gerne eine kurze " Inhaltsangabe" zu den Stücken.

Benutzeravatar
Heike
Beiträge: 538
Registriert: Do 1. Nov 2012, 20:10
Kontaktdaten:

Re: Gitarrenmusik des 21.Jahrhunderts

Beitragvon Heike » So 1. Jul 2018, 15:36

...ich arbeite ja jetzt im Archiv Frau und Musik hier in Frankfurt, wir haben über 400 Stücke von Komponistinnen mit Gitarre, ich bin da auch ständig am Sammeln und Ergänzen, ich gucke gerne mal durch, was da so an neuesten Stücken da ist!

https://www.archiv-frau-musik.de/


Zurück zu „Werke der Neuen Musik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder