Gitarre abstellen

Konzertgitarren, Gitarrenbauer & Themenverwandtes
Benutzeravatar
klaus
Beiträge: 512
Registriert: Mi 15. Mai 2013, 17:47
Wohnort: Barcelona

Gitarre abstellen

Beitragvon klaus » Sa 26. Okt 2019, 16:58

Hallo ..
Charli hat hier über Gitarrelagerung geschrieben .. es ging im Zusammenhang mit Feuchtigkeit..dazu gibt es ja schon Infos hier im Forum
Beitrag Charlie:
viewtopic.php?f=50&t=5014

Also ich möchte das Thema mal von Feuchtigkeitskontrolle abkoppeln.
Erst mal die simple Frage: Wie stellt ihr Eure Gitarre ab? So mal generell.....

Bei mir kommt das Teil, auch bei ganz kurzen Unterbrechungen kompromisslos in den erhöht liegenden Gitarrekoffer, und der Deckel wird mit wenigstens einem Schloss gesperrt.
Falls die Räumlichkeiten es nicht zulassen,- bei Besuchen, mit Leuten etc.- stelle ich ihn seitlich hochkant in eine Ecke. Damit nicht jemand meine Gitarre mit seinem FuBabdruck verziert.( Natürlich auch weit weg von der Heizung.)
Ich bin nun mal ein "Gläubiger" von Murphys Gesetz, nachdem alles was mal schief gehen kann, auch mal schief gehen wird.
Aus diesem Grund kommen mir auch kein, wie auch immer konstruierter Gitarreständer unter. Manchmal reicht ja schon ein freudiges Hundeschwanzwedeln um so ein Ding oder dessen Inhalt aus dem Gleichgewicht zu bringen. Selbst die Ständer mit automatisch schlieBender Halsaufhängung sind mir zu unsicher. Irgendwann gibt es diese verflixte Verkettung unglücklicher Umstände und das Maleur ist passiert.
Tobende Kinder, die Katze die einem Reflex nachspringt und sich ins Gitarregebälk verkrallt.
Natürlich sieht so ein Ständer schick aus , und wenn darin noch so unsere Schätzchen richtig gut zur Geltung kommen.. das ist schon was ..Aber nein.
Also ..bei mir nur Gitarre in den Koffer und Schloss zu.. soviel Zeit muss sein, auch wenn das Kaffeewasser kocht oder es an der Tür klingelt. Und wenn ich aus dem Haus gehe, dann immer erhöht aufbewahren. Von Rohrbrüchen oder vergessenem Wasserhahn haben wir ja auch schon mal gehört.

Wo sich mir immer die Fingernägel aufrollen, ist wenn ich sowas sehe.

https://www.lavozdelsur.es/llega-a-jere ... -flamenco/

Scheinbar eine Vorliebe von Flamencogitarristen, ich habe das schon in mehreren Peñas und auch bei privaten Besuchen gesehen.
Sieht ja wirklich lässig und cool aus. Aber meine Gitarre würde ich unter keinen Umständen so abstellen. Ab in den Koffer damit.

Wie handhabt ihr das Thema so?
Schöne Wochenende
Klaus

Benutzeravatar
docsteve
Beiträge: 787
Registriert: So 4. Nov 2012, 16:00

Re: Gitarre abstellen

Beitragvon docsteve » Sa 26. Okt 2019, 17:45

Meine aktive bespielten Gitarren stehen in einem Fünfer-Ständer nebeneinander, damit ich die passende Gitarre sofort zur Hand habe. Die Kinder sind aus dem Haus und Tiere haben wir nicht. Wegen Feuchtigkeit mache ich mir im Gegensatz zum Rest hier keine Gedanken.

Die Methode auf dem Bild habe ich mal bei Gipsy-Jazzern gesehen und fand sie auch bedenklich. Auf der Bühne, die ja einen Schutzraum bietet, mag es gehen, zuhause nicht. Bei Auftritten nehme ich aber auch lieber einen Ständer mit.
Viele Grüße Stephan

Charlie
Beiträge: 206
Registriert: Mo 22. Jul 2019, 06:35

Re: Gitarre abstellen

Beitragvon Charlie » So 27. Okt 2019, 09:44

klaus hat geschrieben:Bei mir kommt das Teil, auch bei ganz kurzen Unterbrechungen kompromisslos in den erhöht liegenden Gitarrekoffer, und der Deckel wird mit wenigstens einem Schloss gesperrt.

Hallo Klaus,
Deine Selbstdisziplin an dieser Stelle finde ich bewundernswert und vorbildlich! Da ich noch auf der Suche nach einem Nachfolge-Instrument für meine Einsteiger-Gitarre bin (und ähnlich wie User „Brett“ im anderen gerade aktiven Thread noch von der Vielfalt der Klänge und Instrumente verwirrt bin :-) ) kann ich keine relevanten persönlichen Erfahrungen zum Umgang mit wertigen Instrumenten beitragen. Ich weiß nur, dass es mein Ziel sein wird ebenso konsequent wie Du vorzugehen. Ich bin gespannt, ob mir das gelingen wird.
Letztens bin ich noch auf eine ganz nette Idee gestoßen, die ich zumindest in den temperatur- und feucheunkritischen Monaten für nachdenkenswert halte. Jemand stellte seine Gitarre in einen Schrank: schnell im Zugriff und trotzdem vor Fremdbeschädigung geschützt.
Viele Grüße
Charlie

mikede
Beiträge: 14
Registriert: Sa 23. Mai 2015, 13:36

Re: Gitarre abstellen

Beitragvon mikede » So 27. Okt 2019, 10:41

Hallo Klaus,

stimme mit Dir völlig überein, allein aus Sicherheitsgründen lagere ich meine Gitarren immer im geschlossenen Koffer. Hat zudem den Vorteil, daß die Gitarre nicht verstaubt und im Koffer auch geringeren Temperaturschwankungen ausgesetzt ist. Habe vor einem Jahr einen schönen Gitarrenständer aus Holz der amerikanischen Firma string swing erworben, wo sich je nach Kofferform 4- 5 Gitarren aufrecht nebeneinander platzieren lassen. Spart enorm Platz und sieht auch noch gut aus.

Grüße,
Michael

Bernhard Hiller
Beiträge: 225
Registriert: Di 6. Aug 2013, 19:30

Re: Gitarre abstellen

Beitragvon Bernhard Hiller » So 27. Okt 2019, 16:06

Meine Gitarre wird in ihrem Koffer aufbewahrt. Sie steht darin im Ständer zwischen Klavier und Schreibtisch, da kann sie kaum umfallen. Das sollte sicher genug sein.

paco
Beiträge: 117
Registriert: So 24. Feb 2013, 20:47

Re: Gitarre abstellen

Beitragvon paco » So 27. Okt 2019, 21:38

Also ich möchte meine Gitarren griffbereit haben. Von meinen beiden guten Gitarren hängt an der Wand (seit über 20 Jahren) die andere steht im Gitarrenständer. Den einzigen ernstzunehmenden Schaden hatte ich, als die Gitarre im Koffer war und der Karabinerhaken des Schultergurtes brach. Ich liebe meine Gitarren, sie sind aber trotzdem Gebrauchsgegenstände und übermäßige Vorsicht geht mir total ab.

Liebe Grüße
Benjamin Otto

Roberlin

Re: Gitarre abstellen

Beitragvon Roberlin » Mo 28. Okt 2019, 08:28

Meine Gitarre lungert mit dem stets daran gehefteten guitar lift auf einem anmutigen Ständer oder auf dem Sofa herum. Meine Wohnung ist aber relativ gleichförmig temperiert und eher auf der luftfeuchten Seite. Bin auch extremer Spontanspieler, keine Lust auf Koffergefummel.
Meine zweite Gitarre wartet auf Arbeitsstelle im Koffer auf mich, wenn ich da mal Zeit habe. Dort wurde sie auch schon von einem Profigitarristen ausgeliehen, der seine vergessen hatte und sie für eine Aufnahme brauchte. Ich war zwar gerade nicht da, war aber dennoch im Nachhinein erfreut, dass sie ihm zugute kam... :-D

Benutzeravatar
klaus
Beiträge: 512
Registriert: Mi 15. Mai 2013, 17:47
Wohnort: Barcelona

Re: Gitarre abstellen

Beitragvon klaus » Mo 28. Okt 2019, 12:08

Roberlin schreibt.
Dort wurde sie auch schon von einem Profigitarristen ausgeliehen,

Ha.ha..ha ...Deine Gitarre wurde also sozusagen geadelt... Jetzt must du aber noch besser auf sie aufpasssen.. und hast was , was du deinen Enkeln erzählen kannst. ;) ;) :lol: :lol:
Liebe GrüBe
Klaus

Roberlin

Re: Gitarre abstellen

Beitragvon Roberlin » Mo 28. Okt 2019, 12:44

klaus hat geschrieben: und hast was , was du deinen Enkeln erzählen kannst. ;) ;) :lol: :lol:
Liebe GrüBe
Klaus

Ja, da gibt's sogar ein Video... :-D https://www.facebook.com/cosmoestacions ... =2&theater

Heike - Gertrud
Beiträge: 46
Registriert: So 27. Okt 2019, 08:57

Re: Gitarre abstellen

Beitragvon Heike - Gertrud » Sa 2. Nov 2019, 16:45

Also für mich haben meine Gitarren nicht nur einen
materiellen Wert,welcher unabhängig ist vom Kaufpreis
sondern auch in starkem Maße einen ideel -emotionealen Wert.
Deshalb stehen meine Gitarren immer "eingekoffert"
tatsächlich auf jeweils Einzelständern.
Diese kann ich dann im Bedarfsfall an die Seite stellen.
Unsere Kinder wissen das ich meine Gitarren wie rohe
Eier behandele und respektieren das.
Jede Gitarre hat einen Feuchtigkeitsspender und steht fernab von Heizquellen und Außenwänden.

Viele Grüße
Heike


Zurück zu „Instrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder