Notensuche Granados

Empfehlungen, Fragen zu bestimmten Stücken & Ausgaben
Saitenlage
Beiträge: 69
Registriert: Mo 5. Nov 2012, 09:24

Notensuche Granados

Beitragvon Saitenlage » Mo 11. Jun 2018, 13:15

Es gibt Gassenhauer, die bekommt man nicht mehr aus dem Ohr. Der spanische Tanz Nr 2 Oriental ist bei mir so einer. Jetzt habe ich mir die Notenausgabe von Azpiazu für Solo-Gitarre besorgt und Delcamps Version daneben gelegt. Und irgendwie sind beide nicht meins. Rettung scheint nicht in Sicht. Kennt jemand aus eigener Erfahrung andere Bearbeitungen und kann die weiter empfehlen? Vielen Dank im Voraus!
Saitenlage

Benutzeravatar
peterg
Beiträge: 56
Registriert: So 3. Dez 2017, 17:35

Re: Notensuche Granados

Beitragvon peterg » Mo 11. Jun 2018, 13:53

Hatte mir kürzlich mal verschiedene Versionen der Maja de Goya zusammengesucht. Ein Isländer, Thorlaksson, hat von Granadosstücken Bearbeitungen gemacht. Glaube der Tanz war auch dabei. Hab also keine Erfahrung damit. Such mal danach, vielleicht passt die Version besser. (Bei der Maja war's eine Bearbeitung ohne die Saiten umstimmen zu müssen.)

Benutzeravatar
Bernd C Hoffmann
Administrator
Beiträge: 3833
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 18:30
Wohnort: Fulda

Re: Notensuche Granados

Beitragvon Bernd C Hoffmann » Mo 11. Jun 2018, 18:56

Azpiazu hat viele Bearbeitungen von diversen Komponisten herausgebracht. Da sind immer wieder welche bei, die im Vergleich zu anderen Bearbeitern eher dröge und substanzlos klingen.
Liebe Grüße
Bernd
:
Tabulaturservice => Liste anfordern!

CG-Fan
Beiträge: 280
Registriert: Mo 28. Mär 2016, 13:20

Re: Notensuche Granados

Beitragvon CG-Fan » Di 12. Jun 2018, 11:05

Es wäre vielleicht hilfreich zu erfahren, was dich an den vorliegenden Bearbeitungen nicht gefällt!?

Ein wirklich schön anzuhörende Bearbeitung ist die von Emre Sabuncuoglu, die man bei YouTube findet. Mit 21$ ist die aber nicht ganz billig!

Saitenlage
Beiträge: 69
Registriert: Mo 5. Nov 2012, 09:24

Re: Notensuche Granados

Beitragvon Saitenlage » Di 12. Jun 2018, 13:52

Hallo und Danke für Eure Antworten.

Was mir an den Bearbeitungen nicht so sehr gefällt, ist eigentlich ein generelles Dilemma von Bearbeitungen. In der Originalversion für Klavier spielt die linke Hand eine gleichmäßige Begleitstimme, während die rechte Hand die Melodie darüber legt. Das auf die Gitarre zu übertragen, erfordert einen Kompromiss zwischen Vereinfachung und Spielbarkeit. Hektische Lagenwechsel machen den eher gemächlichen kontemplativen Charakter zunichte, Vereinfachungen nehmen der Begleitstimme das Besondere weg. Eigentlich hätte ich gerne die Quadratur des Kreises, wie üblich :D . Was aber an dem Stück wirklich toll ist (egal in welcher Version): auf dem Klavier ist das ganze eine sehr einfache Geschichte und klingt auch so, fast trivial. Auf der Gitarre macht es dagegen wirklich was her...

Azpiazu legt das Ganze in d-moll an, mit tiefer E-Seite auf D gestimmt. Das klingt gerade bei diesem Stück schön sonor, Delcamp bleibt bei e-moll, kommt aber der Klavierfassung in der Stimmführung sehr nahe.

Ich werde mal einen Blick auf Island werfen, vielen Dank für den Tip. Sieht auf den ersten Blick der Delcamp Bearbeitung ähnlich...

Außerdem stehe ich gerade erst am Anfang mit dem Stück, mal sehen was dabei herauskommt.

Benutzeravatar
Thomas
Beiträge: 31
Registriert: Do 12. Mai 2016, 16:17

Re: Notensuche Granados

Beitragvon Thomas » Di 12. Jun 2018, 18:08

Von mir gibt es eine Version für Gitarrenduo und eine für Violine und Gitarre.

Grüße
Thomas

Benutzeravatar
Thomas
Beiträge: 31
Registriert: Do 12. Mai 2016, 16:17

Re: Notensuche Granados

Beitragvon Thomas » Mi 20. Jun 2018, 11:17

Angeregt durch diese Diskussion bin ich gerade dabei eine Transkription für Gitarre solo zu erstellen.
Hier schon mal meine Idee für den Anfang:

Bild

Grüße
Thomas

Saitenlage
Beiträge: 69
Registriert: Mo 5. Nov 2012, 09:24

Re: Notensuche Granados

Beitragvon Saitenlage » Mi 20. Jun 2018, 14:00

Hallo Thomas
hervorragende Idee!

Eine Frage: sollte das g in Takt 3, Zählzeit 2-und, nicht ein h sein, um dem Muster aus Takt 1 und 2 zu folgen?

Hoffentlich kommt noch mehr :)

Saitenlage

Benutzeravatar
Thomas
Beiträge: 31
Registriert: Do 12. Mai 2016, 16:17

Re: Notensuche Granados

Beitragvon Thomas » Mi 20. Jun 2018, 16:21

Um die Melodie gut darzustellen habe ich bewusst die Begleitung reduziert und verändert. Die Sekundreibung fis-g ist mir wichtiger als die Quinte h.

Thomas

Saitenlage
Beiträge: 69
Registriert: Mo 5. Nov 2012, 09:24

Re: Notensuche Granados

Beitragvon Saitenlage » Do 21. Jun 2018, 09:30

... werde ich mal ausprobieren...


Zurück zu „Noten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder