Hanika 60 PC

Instrumente, Noten, Zubehör
uzzi
Beiträge: 4
Registriert: Mo 7. Mai 2018, 12:55

Hanika 60 PC

Beitragvon uzzi » So 13. Jan 2019, 17:25

Nicht mehr verfügbar

Spezifikationen:
Decke: beste Zeder Güteklasse 1
Boden und Zargen: ostindischer Palisander Güteklasse 1
Hals: Cedro mit Palisander/ Mahagoni/ Palisander verstärkt
Griffbrett: Ebenholz
Kopfplatte: Palisander/ Ahorn/ Palisander (durchbrochen)
Steg: südamerikanisches Palisander geschweift
Lackierung: hochglanz High End (Schellack)
Mechaniken: leicht gängige Rubner HE graviert, mit Ebenholzwirbeln
Sattel und Steg: Knochen Mensur: 650 mm
Griffbrettbreite: 52 mm
Gewicht: 1500g
inkl. stabiler Formkoffer

Zustand:
Sehr gut. Die Decke hat leichte Gebrauchsspuren im Schellack. Sonst keine Kratzer. Sie wurde gut gepflegt und immer bei konstanter Feuchtigkeit aufbewahrt.
Der Knochensattel dürfte etwas tiefer sein.

Klangeigenschaften:
Schnelle Ansprache.
Voller, ausgewogener und lauter Klang.
Differenzierte, dynamische Wiedergabe der einzelnen Töne bis in die hohen Lagen. Unsauberes Spielen verzeiht sie nicht.
Guter Sustain im Treblebereich bis zum 16. Bund.

Alter: ca. 13 Jahre
Neupreis: 3900.- €
Verkauspreis: ca. 2300. - €

Lieber Gruss
Frank
Zuletzt geändert von uzzi am Di 26. Feb 2019, 05:47, insgesamt 5-mal geändert.
Grüsse Frank

Benutzeravatar
Bernd C Hoffmann
Administrator
Beiträge: 4092
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 18:30
Wohnort: Fulda

Re: Hanika 60 PC

Beitragvon Bernd C Hoffmann » So 13. Jan 2019, 19:09

uzzi hat geschrieben:Falls mein Verkaufspreis nicht zeitgemäss ist, wäre ich für einen Hinweis dankbar.

Hallo Frank,

ich weiß nicht, wie die Betrachtung in der Schweiz gestaltet ist. In Deutschland wirst Du mit Deiner Preisvorstellung sicher keine Aussicht auf Erfolg haben. 4.400 CHF sind ca. 3.900 €, während 3.400 CHF bei etwas mehr als 3.000 € liegen. Wenn man bedenkt, dass Gitarren mit hohem Anteil an Handarbeit während der Lebenszeit im Markt kontinuierlich verbessert werden, ist Deine Vorstellung wirklich extrem mutig.

Ein gebrauchtes Angebot Deiner Gitarre - gebraucht im Sinne eines Vorführinstruments - gibt es bei Music Center in Salzkotten für 2.399. Diese Gitarre ist mit Sicherheit keine 13 Jahre alt und hat zudem 2 Jahre Garantie, siehe hier: https://www.musik-center.de/de/hanika-6 ... ware.html/

Ich empfehle Dir Dein Angebot zu überdenken.
Liebe Grüße
Bernd
:
Tabulaturservice => Liste anfordern!

Benutzeravatar
joachim24
Beiträge: 138
Registriert: Mi 23. Mai 2018, 15:25
Wohnort: Schonen

Re: Hanika 60 PC

Beitragvon joachim24 » So 13. Jan 2019, 21:15

Für einen Verkauf in die EU (z.B. Deutschland) wirst Du Dich wohl um ein CITES Zertifikat bemühen müssen (Re-Import) wenn alles legal von statten gehen soll. Palisander fällt seid Januar 2017 unter das Washingtoner Artenschutzabkommen.

grenner
Beiträge: 255
Registriert: Mo 18. Jan 2016, 10:48

Re: Hanika 60 PC

Beitragvon grenner » Mo 14. Jan 2019, 08:21

uzzi hat geschrieben:Verkauspreis: ca. 3400. - CH
Falls mein Verkaufspreis nicht zeitgemäss ist, wäre ich für einen Hinweis dankbar.

Lieber Gruss
Frank


Wenn Du "Hanika 60 PC" mal kurz bei Google eingibst siehst Du, dass es das Modell als Demoware schon um 2399 € (ca. 2700 CHF) gibt. Inklusive 2 Jahre Garantie, 14 Tage Umtauschrecht und Gratis Versand.
Da kannst Du Dir Deine Verkaufschancen selbst ausrechnen.

Benutzeravatar
Andique
Beiträge: 371
Registriert: So 18. Nov 2012, 14:18

Re: Hanika 60 PC

Beitragvon Andique » Mo 14. Jan 2019, 18:55

joachim24 hat geschrieben:Für einen Verkauf in die EU (z.B. Deutschland) wirst Du Dich wohl um ein CITES Zertifikat bemühen müssen (Re-Import) wenn alles legal von statten gehen soll. Palisander fällt seid Januar 2017 unter das Washingtoner Artenschutzabkommen.

Gerade vor kurzem hatten wir doch die Diskussion schon. Problematisch ist das doch nur wenn der Steg aus Riopalisander ist. Ich würde da noch einmal nachhaken.
Der Neupreis einer Hanika 60 PC liegt ungefähr bei 3000€ - 3100€ (mit einem Steg aus ostindischem Palisander).
liebe Grüsse, Andreas

Das Leben ist kein Problem, dass man lösen muss, sondern eine Wirklichkeit, die es zu erfahren gilt.

Benutzeravatar
joachim24
Beiträge: 138
Registriert: Mi 23. Mai 2018, 15:25
Wohnort: Schonen

Re: Hanika 60 PC

Beitragvon joachim24 » Mo 14. Jan 2019, 19:43

Andique hat geschrieben:
joachim24 hat geschrieben:Für einen Verkauf in die EU (z.B. Deutschland) wirst Du Dich wohl um ein CITES Zertifikat bemühen müssen (Re-Import) wenn alles legal von statten gehen soll. Palisander fällt seid Januar 2017 unter das Washingtoner Artenschutzabkommen.

Gerade vor kurzem hatten wir doch die Diskussion schon. Problematisch ist das doch nur wenn der Steg aus Riopalisander ist. Ich würde da noch einmal nachhaken.
Der Neupreis einer Hanika 60 PC liegt ungefähr bei 3000€ - 3100€ (mit einem Steg aus ostindischem Palisander).


Für Verkäufe in die Schweiz und Norwegen (nicht EU) ist auch CITES II ein Problem. Manche Internethändler liefern keine Palisandergitarren mehr in die Schweiz. Andere weißen auf die Komplikationen und Verzögerungen hin.

uzzi
Beiträge: 4
Registriert: Mo 7. Mai 2018, 12:55

Re: Hanika 60 PC

Beitragvon uzzi » Di 15. Jan 2019, 04:40

Vielen Dank an alle die geantwortet haben.

Werde mich bei der Fa. Hanika noch um das Zertifikat der verbauten "heissen" Hölzer (Wirbel, Griffbrett, Zargen, Boden, Kopfplatte, Steg und allenfalls Rosette} bemühen. Und Fotos nachlegen.

Gruss Frank

Benutzeravatar
joachim24
Beiträge: 138
Registriert: Mi 23. Mai 2018, 15:25
Wohnort: Schonen

Re: Hanika 60 PC

Beitragvon joachim24 » Di 15. Jan 2019, 06:56

Hier wird der Verkauf von Deutschland in die Schweiz skizziert: https://www.session.de/cites/

Das gibt Dir hoffentlich Hinweise wie es umgekehrt funktioniert und wo Du Dich über die Bestimmungen für einen Verkauf innerhalb der Schweiz zu informieren kannst. Letzteres ist hoffentlich ähnlich einfach wie ein Verkauf innerhalb der EU, aber darüber weiß ich nicht viel.

Zum anderen gibt es Spekulationen das CITES für Musikinstrumente in Zukunft einfacher werden könnte.

Viel Glück.


Zurück zu „Biete“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder