Hilfe!!! Nagel eingerissen

Feiltechnik, Formen, Probleme
Karel
Beiträge: 103
Registriert: Sa 23. Jun 2018, 14:27
Wohnort: 1150 Wien

Hilfe!!! Nagel eingerissen

Beitragvon Karel » Do 3. Okt 2019, 11:20

Hallo Gitarreros, auch wenn es hier Dauerthema ist, frage ich euch: Leider habe ich mir mal wieder den Nagel des rechten Zeigefingers eingerissen, d.h. jetzt habe ich höchtens 1mm überstehenden Nagel. Was kann ich tun? Ich bin da noch unerfahren. Ins Nagelstudio und einen künstlichen Nagel "montieren" :lol: lassen? Oder alle spielenden Nägel?
Danke im Voraus!
Karel

CG-Fan
Beiträge: 535
Registriert: Mo 28. Mär 2016, 13:20

Re: Hilfe!!! Nagel eingerissen

Beitragvon CG-Fan » Do 3. Okt 2019, 11:43

Einfach so weiterspielen bis der Nagel wieder nachgewachsen ist. So mache ich es als Hobbyspieler, weil ich die Risiken bei aufgeklebt Kunst-, Gel- oder anderen künstlichen Substituten scheue. Die „Leidenszeit“ dauert bei mir I.d.R. nie mehr als eine Woche! ;) :D

Karlo
Beiträge: 26
Registriert: Fr 28. Jun 2019, 13:40
Wohnort: Reutlingen

Re: Hilfe!!! Nagel eingerissen

Beitragvon Karlo » Do 3. Okt 2019, 11:52

Den Eingerissenen feile ich mir so, daß er wieder funktioniert, die Restlichen passe ich dann an.
Mir ist es wichtig, daß ich bei allen dasselbe Spielgefühl habe (auch Hobbyspieler).

Benutzeravatar
Bernd C Hoffmann
Administrator
Beiträge: 4382
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 18:30
Wohnort: Fulda

Re: Hilfe!!! Nagel eingerissen

Beitragvon Bernd C Hoffmann » Do 3. Okt 2019, 12:37

Karlo hat geschrieben:Den Eingerissenen feile ich mir so, daß er wieder funktioniert, die Restlichen passe ich dann an.
Mir ist es wichtig, daß ich bei allen dasselbe Spielgefühl habe (auch Hobbyspieler).

So mache ich das auch.
Liebe Grüße
Bernd
:
Tabulaturservice => Liste anfordern!

rwe
Beiträge: 359
Registriert: Di 9. Dez 2014, 23:22

Re: Hilfe!!! Nagel eingerissen

Beitragvon rwe » Do 3. Okt 2019, 15:23

Bernd C Hoffmann hat geschrieben:So mache ich das auch.
Ebenfalls. Wobei es aber nicht immer 100%ig mit dem "gleichen Gefühl" klappt. Aber auch das passt sich im Verlauf mehrerer Tage an.

CG-Fan
Beiträge: 535
Registriert: Mo 28. Mär 2016, 13:20

Re: Hilfe!!! Nagel eingerissen

Beitragvon CG-Fan » Do 3. Okt 2019, 16:39

Karlo hat geschrieben:Den Eingerissenen feile ich mir so, daß er wieder funktioniert, die Restlichen passe ich dann an...

So war das auch bei mir gemeint. Ich finde es dabei auch immer wieder interessant, mich an meine etablierte Nagelformung neu heranzuarbeiten. ;)

Karel
Beiträge: 103
Registriert: Sa 23. Jun 2018, 14:27
Wohnort: 1150 Wien

Re: Hilfe!!! Nagel eingerissen

Beitragvon Karel » Do 3. Okt 2019, 16:49

Danke! Aber zum feilen ist jetzt nichts da ... ich kann nur mit der Haut der Fingerkuppe spielen ... bis der nagel richtig nachwächst dauerts mindestens 10 Tage :x

Benutzeravatar
Andique
Beiträge: 582
Registriert: So 18. Nov 2012, 14:18
Wohnort: 71111 Waldenbuch

Re: Hilfe!!! Nagel eingerissen

Beitragvon Andique » Do 3. Okt 2019, 18:08

Ich muss derzeit auch warten bis der Nagel des Mittelfingers nachwächst. Zum Glück wächst dieser von allen Fingernägeln am schnellsten laut Wikipedia.
Das sind so Momente, wo ich mir überlege alle Nägel zurück zu feilen ("Totalreset") und eine Zeitlang nur mit Fingerkuppen spiele. Das ist eine gute Übung.
Für uns Hobbyspieler ist die Frage wohl nicht so wichtig. Der Fingernagel wächst langsam aber er wächst. Eher relevant ist das Malheur für Profis, die evtl. sogar am nächsten Tag ein Konzert haben.
liebe Grüsse, Andreas

Nur weil du nicht paranoid bist, heisst das noch lange nicht, dass sie nicht hinter dir her sind.

Benutzeravatar
Bernd C Hoffmann
Administrator
Beiträge: 4382
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 18:30
Wohnort: Fulda

Re: Hilfe!!! Nagel eingerissen

Beitragvon Bernd C Hoffmann » Fr 4. Okt 2019, 15:05

Andique hat geschrieben:Ich muss derzeit auch warten bis der Nagel des Mittelfingers nachwächst. Zum Glück wächst dieser von allen Fingernägeln am schnellsten laut Wikipedia.

Was die Vermittlung von Wikipedia betrifft, würde ich darum einen großen Bogen machen. Da hat sich in vielen Bereichen über die Jahre zu viel Quatsch angesammelt. Kein Fingernagel wächst schneller als ein anderer. Vielleicht ist das bei dem Verfasser so, aber als allgemeine Aussage ist das völliger Blödsinn; das wäre ein Einzelphänomen. Insbesondere in den Bereichen BWL und Flamenco lässt sich ähnlicher Humbug finden (hatte ich andererorts schon häufiger aufgedeckt).

Andique hat geschrieben:Das sind so Momente, wo ich mir überlege alle Nägel zurück zu feilen ("Totalreset") und eine Zeit lang nur mit Fingerkuppen spiele. Das ist eine gute Übung.
Für uns Hobbyspieler ist die Frage wohl nicht so wichtig. Der Fingernagel wächst langsam aber er wächst. Eher relevant ist das Malheur für Profis, die evtl. sogar am nächsten Tag ein Konzert haben.

Doch, es ist relevant! Mir ist wichtig, dass ich motorisch konditionell "in Form" bleibe. Indem ich das eine Woche unterbreche, verliere ich 3 bis 4 Tage, um wieder in die bisherige Form hinein zu kommen. Zudem ist mir wichtig, dass ich durch einen einzelnen kürzeren Nagel keine Veränderung in den detailmotorischen Abläufen antrainieren muss sondern die bisherigen beibehalte. Dafür bin ich gerne bereit von meiner sonstigen Tonbildung abzuweichen, denn die kommt nach spätestens eineinhalb Wochen durch das Nagelwachstum wieder.
Liebe Grüße
Bernd
:
Tabulaturservice => Liste anfordern!


Zurück zu „Fingernägel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder