Welche Gitarre für einen kleinen Auftritt.

Konzertgitarren, Gitarrenbauer & Themenverwandtes
Geka
Beiträge: 20
Registriert: Sa 25. Mai 2019, 19:33
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Welche Gitarre für einen kleinen Auftritt.

Beitragvon Geka » So 12. Jan 2020, 06:36

Hallo,
welche Gitarre würdet Ihr für einen kleinen Auftritt (ich singe ein Lied) in einem ca. 60-70 qm großen Raum mit ca 50-60 Zuhörern empfehlen? Ich habe eine Hanika 52 AF und eine Paco Castillo 205. Mikrophon kann man vergessen :-). Welches Holz wird wohl im Raum tragender sein? Kann es selber ja nicht hören oder ausprobieren.
viele Grüße
Geka

grenner

Re: Welche Gitarre für einen kleinen Auftritt.

Beitragvon grenner » So 12. Jan 2020, 07:34

Die Paco Castillo 205, unbedingt die Paco Castillo 205.

Benutzeravatar
Bernd C Hoffmann
Administrator
Beiträge: 4937
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 18:30
Wohnort: Fulda

Re: Welche Gitarre für einen kleinen Auftritt.

Beitragvon Bernd C Hoffmann » So 12. Jan 2020, 12:34

Grundsätzlich kannst Du jede Gitarre nehmen. Die PC 205 klingt im Nahbereich deutlich knackiger als die Hanika 42AF. Die Hanika hat eine bessere Tragfähigkeit. Den Zuhörern ist das egal, weil bei der Liedbegleitung die Trennschärfe i. d. R. völlig unwichtig ist.

Mit einem Mikrofon kannst Du der Gitarre mehr Tragfähigkeit geben. Das gilt natürlich auch für Deine Stimme. Zum Singen sollte sie kräftig ausgebildet sein. Sonst erscheinst vielleicht nur als akustische Feldmaus.
Liebe Grüße
Bernd
:
Tabulaturservice => Liste anfordern!

Geka
Beiträge: 20
Registriert: Sa 25. Mai 2019, 19:33
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Welche Gitarre für einen kleinen Auftritt.

Beitragvon Geka » So 12. Jan 2020, 13:43

Danke :-)
Ich werde mich bemühen, keine akustische Feldmaus zu sein, und hoffe, mein Gesangslehrer dreht sich nicht im Grabe herum.
viele Grüße

walnuss86
Beiträge: 5
Registriert: Fr 8. Mai 2020, 08:59

Re: Welche Gitarre für einen kleinen Auftritt.

Beitragvon walnuss86 » Fr 8. Mai 2020, 17:53

Hey Geka,

wie ist dein Auftritt gelaufen?

Für welche Gitarre hast du dich entschieden? Warst du gut zu hören?

Ich hatte in letzter auch ein paar kleinerer Auftritte mit ähnlicher Zuschauerzahl. Ich hab meine Konzertgitarre mit einem Tonabnehmer ausgestattet und mit einem Roland Cube Street X verstärkt, einem kleinen Miniamp mit erstaunlich viel Power. Darüber geht auch mein Mikrofon. Damit muss man dann keine Angst haben, dass man nicht laut genug ist, oder nicht gehört wird.

Ich bin total begeistert von meiner kleinen PA. Der Amp ist super leicht und läuft sogar wenn nötig auf Batterien, also auch wenn gerad mal keine Steckdose in der Nähe ist :)

lg

Geka
Beiträge: 20
Registriert: Sa 25. Mai 2019, 19:33
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Welche Gitarre für einen kleinen Auftritt.

Beitragvon Geka » Fr 8. Mai 2020, 18:51

Hallo,
habe abgesagt, wegen Sturm.
viele Grüße
Geka


Zurück zu „Instrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder